es ist passiert!

ich hab mich kaufen lassen.

na ja nicht wirklich. und wenn dann ist das ja nix neues – schliesslich verkaufe ich an 5 tagen in der woche meine arbeitskraft um die miete bezahlen zu können.

was also jetzt?

noch mehr verkauft? nein. ich habe eher ein freundliches angebot angenommen. ich knipse so ab und zu – das ist wohl weitgehend bekannt. und so ist es manchmal nützlich, nötig oder einfach nur unterhaltsam die bilderchen in buchform zu präsentieren. was liegt also nahe den deal von saal-digital anzunehmen. einen zuschuss zum gestalteten buch und dafür einen blogartikel, einen fb-eintrag oder ähnliches schreiben. fällt mir ja auch nicht schwer 😉
ich tue mich nur immer mit dem anfangen und dem fertigwerden der ganzen sache schwer!
so kam mir entgegen das hier ein fertigstellungstermin fix war und ich auch gerade einen anlass habe ein buch zu verschenken.
also los. software downloaden, projekt anfangen und schon fast fertig.
na ja – fast. ich hatte das ‚problem‘ ca. 100 alte bilder zu restaurieren und dann eine bestimmte anzahl fürs buch auszuwählen (das fällt mir immer am schwersten). aber das ist ja unabhängig vom buch.
wer also schon einmal mit einem layoutprogramm für fotobücher zu tun hatte wird sich sofort wohlfühlen.

saal

wer nicht kann nach kurzer zeit mit der software umgehen. davon bin ich überzeugt.

nach zwei wochen hab ich gesagt – das muss es jetzt sein. auf den bestellknopf drücken, bezahlen (per rechnung, paypal oder lastschrift (in Deutschland)) und das projekt wird samt zugehöriger bilddateien hochgeladen. alternativ kann man auch eine cd mit dem projekt erstellen und per post hinschicken. wer seine daten nicht über dieses internetz verschicken will. 😉

alles gemacht – nach 10 minuten bestellbestätigung per mail, heute – also 4 tage später die versandbestätigung. jetzt heisst es also warten was die post macht!

bis hierhin hat alles prima geklappt – jetzt bin ich auf das buch gespannt. also – more to come…

***

ps – ich bitte den artikel-titel zu entschuldigen – aber das musste mal sein.

update am 10.06.16

heute hat die post geliefert. bilder vom unboxing:

image

image

image

der genaue bericht muss allerdings ein paar tage warten, ich bin jetzt erst mal weg. wenigstens ein paar tage.

***

(6) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Du hast 14 Tage an einem Fotobuch gearbeitet? Starkes Stück. Bei mir darf das höchstens zwei Stunden dauern … Bis dato habe ich immer bei Apple bestellt und 1a Qualität bekommen. Softwarelösungen anderer Anbieter (für Mac) fand ich stets gruselig.

    Antworten

    • und ich bei blurb. und ich kenne nur diese software. von apple gibts da auch was?
      ich tue mich halt immer schwer – bin immer nicht zufrieden 😉 – die meiste zeit hat aber wirklich das bilder restaurieren in anspruch genommen…

      Antworten

      • Schon klar. Apple hat das früher über iPhoto angeboten, jetzt über Fotos. Damit waren sie jedoch nicht unbedingt die Günstigsten. Ich muss mir mal die Preise von SD anschauen …

        Antworten

        • ich benutze fotos nicht – war dieser tage nur erstaunt das die datenbank 35GB gross ist und das gleich 2x – einmal für fotos und einmal für iphoto…
          die preise sind kein vergleich zu drogeriemarktüblichen – aber das wollen wir ja auch nicht. 😉

          Antworten

  2. Pingback: fazit - derbaum

  3. Pingback: es hat lange gedauert – derbaum

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.