sorry

sorry, aber nach fast einer woche brauner pappkartons in allen größen

(wie am montag zu sehen waren es einige – ich habs mal kurz überschlagen – irgendwo zwischen 35 und 50.) hab ich es satt. das kartons tragen.
inzwischen sind ganz viele leer aber die müssen auch wieder weggebracht werden. zum glück fährt frau r4pun2el gern auf wertstoffhöfe! da macht das zusammenbasteln richtig spass dagegen – auch wenn auf leitern steigen auf dauer anstrengend ist 😉

es ging voran in den letzten zwei tagen (effektive bastelzeit vllt. 20stunden an beiden tagen…)

gestern abend hat es dann schon als schlafzimmer gedient – schliesslich haben wir ja derzeit keins mehr. und heute morgen ging es weiter – mit profiunterstützung

(fanny ist bei solchen aktionen immer verschwunden – sie ist ruhebedürftig. liegt aber seit ich hier tippsele neben mir auf dem schreibtisch und schnurrt…)

insgesamt kann man sagen – es ging gut voran

und zu guter letzt hab ich auch wieder einen funktionierenden rechner 😉 um für diesen blog hier zu schreiben.

und bin ferdsch mit der welt.
im arbeit-/gäste-/ankleidezimmer sind nun noch restarbeiten zu tun, geht aber erst am montag – also ist morgen ruhetag – verdient.

in diesem sinne einen schönen abend allen geneigten lesern!

***

(5) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die Kleiderschränke haben wir auch. Sie sehr schick aus + maximale Platzausnutzung. Voll schnafte!

    Antworten

    • geht mir auch manchmal so. macht aber nix! — stimmt mehr kann man kaum auf diesem platz unterbringen. und eben auch individuell anpassen…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.