altes

Artikel

#tbt

gas station

das ist genau 50 jahre her. der kleine junge in der mitte bin dann wohl ich – das bild hat mein papa aufgenommen. entstanden ist es an der tankstelle am ortseingang von stary smokoveć in der hohen tatra. wen es interessiert der gugge hier – die tankstelle gibt es noch, auch wenn sie ein wenig anders aussieht inzwischen. leider gibt es aus diesem jahr kaum bilder die sind alle 2002 beim hochwasser vernichtet worden.

***

Artikel

1967

1967 war es der 11.

heute wäre es der 62. hochzeitstag. damals habe ich euch eine ganze lupinenwiese geschenkt

und die lassen die erinnerung lebendig bleiben!

***

Artikel

fred stein

fred stein – dresden-paris-new york — dresden. he is back home.

auch wenn es seine heimatstadt und sein -land nicht gut mit ihm meinten ist er jetzt wieder hier angekommen. zumindest in seinen bildern. in einer ausstellung im landhaus zu dresden (gemeinhin auch als stadtmuseum bekannt). ich empfehle dringend einen besuch! und wer es nicht schafft der sei ganz lieb zum #gaffee eingeladen und kann dann hier den ausstellungskatalog durchblättern.

einen wermutstropfen gibt es natürlich wieder. das landhaus hat eines der schönsten treppenhäuser in der stadt

und wird durch die zwei komischen lampen so richtig entwertet. leider. (über die im treppenhaus abgestellte kunst rede ich lieber gar nicht erst!)

***

Artikel

sonntags

geht man in die kirche ins archiv. zurück zum pfingstmontag. zu diesem bild

bridge von dirk derbaum auf 500px.com

schönes s/w. davon habe ich noch tausende – aus den späten 70er und frühen 80er jahren des letzten jahrtausend. damals der technik geschuldet halt alle in s/w aufgenommen, entwickelt und archiviert. nun meine idee – man könnte die ja mal spasseshalber kolorieren. so wie das die olga aus moskau sehr eindrucksvoll vormacht (klickklack für den flickr-stream…)

nun ist meins ja eigentlich gar kein s/w- bild sondern ein digital-entwickeltes buntes bildchens aus der cool-pix. sieht im original so aus

-so wie von der speicherkarte, nur die grösse angepasst hier für den blog-

und nun habe ich es wieder koloriert (eigentlich ja blödsinn – aber es interessiert mich!) dann sieht es so aus

so stelle ich mir das zumindest vor. denn ich war es nicht. ich habe es immer noch nicht herausgefunden wie es so geht 🙁 aaaber ich habe eine software (klickklack)gefunden die es für mich macht! mit einem durchaus beachtlichen ergebnis! finde ich.

vorher – nachher gibts auch

das ist zwar nicht das was ich eigentlich will – ich will schon selber und von hand, aber ein anfang!
um zu sehen wie es bei echten, gescannten s/w funktioniert habe ich das

meissen 1984

-aufgenommen 1984 oder 1985-

mal kolorieren lassen. das ist auch ganz interessant geworden – wäre mit dem orwo-farbfilm den es damasl gab wohl auch nicht besser geworden

in diesem sinne einen schönen, bunten sonntag. so ganz ohne unwetter!

***

Artikel

#tbt

#tbt (auch wenn es freitagmorgen ist) – als ergänzung zum basisendhäuschen in quersa.

die säule der „station raumberg der königl.-säasch. triangulierung“ von 1865. (das königl. hat wohl ein übereifriger revoluzzer rausgehackt…) zu finden auf eben jenem raumberg. aufgenommern im herbst 1978. da durfte man noch hin (auch wenn die wege damals schon nicht markiert und kaum noch zu finden waren) – heute liegt der gipfel in der kernzone des nationalparkes und ist somit tabu…

in diesem sinne einen schönen sommerfreitag im juni und einen schönen kindertag allen kleinen und grossen kindern!

***