gratulierendes

Artikel

alte meister

alte meister gibts in der gemäldegalerie gleichen namens zu hauf! und manchmal kann man sie im rahmen einer führung auch nach der eigentlichen öffnungszeit – eben zur blauen stunde – besichtigen. das geht auch – man kann nicht nur theatervorstellungen im ‚kunsthistorischen museum‘ hier am abend besuchen…

und dann hat man auch die langen flure für sich

und wann hat man schon mal die chance alleine vor einem vermeer

eins von zweien im besitz der galerie, das zweite, die briefleserin am fenster, wird derzeit untersucht und restauriert.

einem rembrandt

oder einem rubens (von dem gibt es viel mehr und wir haben auch mehrere gesehen aber die alte mit dem kohlebecken ist eines meiner lieblingsbilder überhaupt)

klick klack aufs bild für ein detailfoto

die aufnahmen hier sind nur schnelle handyknipsbilder – ich fotografiere normalerweise keine kunst ab wollte aber den beitrag illustrieren.
nach ganz kurzweiligen – und viieel zu kurzen – 90 minuten war die führung schon vorbei. es war draussen koplett dunkel und wir haben den abend mit einem oberleckeren abendessen im restaurant, ja!, ‚alte meister‘ ausklingen lassen. ein schöner geburtstagstagabend…

***

Artikel

feiern mal anders

gestern war ja grosser geburtstag

aber besondere umstände erfordern andere feierarten. wir haben uns also mit dem jubilar zu unserer mama im krankenhaus gesellt – mit wasser angestossen – und ihr dann ihr neues, grosstastiges „seniorenhandy“ erklärt.


–danke an r4pun2el für das foto! —

jetzt kann sie uns auch mit den enschränkungen die tumor und behandlung mit sich bringen wieder gut erreichen. der tag war also ein kleiner gewinn für alle. und das festessen im wenzel hat dann auch noch geschmeckt.

und damit es nicht ganz unter den tisch fällt habve ich noch die radiogrüße für den papa für die nachwelt erhalten

(ist also eher als aufbewahrung für mich gedacht)

in diesem sinne einen guten start ins wochenende!

***