kleinigkeiten am rande

Artikel

sonntags

sonntags wenn alles ein wenig anders ist. weil umbautage anstehen 😉

update:
das bett ist zerlegt und weg. es wird am dienstag den neuen, glücklichen besitzern übergeben und bekommt ein gutes neues leben!

und die schränke stehen abholbereit da – in der hoffnung das nachher alles klappt…

da wir echt früh angefangen hatten und ganz schön gerackt haben blieb gestern nachmittag sogar noch zeit für einen kleinen spaziergang nach dem cat-sitting 😉

eis und ruhe im friedhofspark…

(bei der gelegenheit gleich einmal werbung in eigener sache – die gesammelten wege gibt es seit einiger zeit hier zu sehen!)

sun-day von dirk derbaum auf 500px.com

und ich habe meinen neuen berufswunsch entdeckt – ich möchte das werden was der herr demnitz war:

PRIVATUS!

***

Artikel

bye bye…

bye bye wasserbett. es war gut auf dir zu ruhen aber du bist einfach zu gross für unsere bescheidene bleibe.

falls mal jemand in die verlegenheit kommen sollte 2x400l wasser aus einem bett abpumpen zu müssen hier ein profitip: es gibt im baumarkt kleine (1/2“) vorsatzpumpen für die bohrmaschine. für unter 15€. damit ist die sache in einer kleinen halben stunde erledigt.

alles neu macht der… oktober 😉 – bei der gelegenheit, braucht jemand ein gut erhaltenes wasserbett 1,80×2,20m für einen schmalen groschen? weitere informationen beim autor des beitrages.

Artikel

rituale

rituale machen auch in der dunklen jahreszeit sinn 😉

vor allem wenn es geregnet hat und die gaslaternen und pflastersteine (beides möge der schnöde mammon noch lange verschonen) eine durchaus kafkaeske atmosphäre schaffen. und zur belohnung gibts dann

frisch gebrühten #gaffee mit ofenwarmen brötchen! so kann das wochenende beginnen!

wer mehr #gaffee – bilder sehen möchte kann das. vorausgesetzt er hat einen instagram-zugang. da gibts das tägliche #gaffee-bild.

in diesem sinne einen schönen sonnabend!

***

Artikel

7.oktober

ist noch nicht. aber wie das so mit traditionen ist – manchmal klappt es einfach nicht. muss halt der andere verordnete feiertag herhalten. auch wenn sich der schwartenberg dank schietwetter in den wolken versteckt.

also haben wir das freilichtmuseum diesmal links liegen lassen und uns statt dessen ins shopping-gewimmel gestürzt. geflügelte jahresendfeiertagsfiguren zu kaufen. ob wir erfolg hatten wird sich zu gegebener zeit zeigen (und ich werde das auch hier kundtun!) eins ist uns auf alle fälle gelungen – die bergkirche – auch lichterkirche genannt – zu besuchen. an einem dienstag!

sie ist wohl die am häufigsten in holz nachgebildete kirche der welt. und weil feiertag ist konnten wir feiern – die orgel wurde bespielt!

man kann ja auch mal glück haben. es handelt sich hier um eine orgel der firma poppe aus stadtroda, gebaut 1873 und zuletzt restauriert und umgebaut auf barockklang von der firma eule 1983.

noch ein blick auf den kanzelaltar (alles zur baugeschichte steht in der wikipedia – das brauch ich hier nicht noch einmal abtippseln.

und siehe da – auf der heimfahrt wurde das wetter zunehmend besser und es gab sogar ein wenig sonne <3

alles in allem ein guter, erholsamer tag. und morgen ist übermorgen schon wieder freitag! und alle bilder heute sind mit dem iphone aufgenommen – bei dem wetter hab ich die nikon im rucksack gelassen.

***

Artikel

sonntags – nachtrag

sonntags geht man in die kirche. diesmal sogar noch leibhaftig. nicht zum erntedanken sondern zum orgelhören. ob das die beste idee des tages war – da muss ich noch drüber nachdenken. also kirche und orgel sind es unbedingt wert!

ziel war die obige george-bähr-kirche in forchheim mit der dort beheimateten silbermann-orgel

silbermann von dirk derbaum auf 500px.com

die kirche mit ihrem interieur aus einem guss und der nach der renovierung 2001 wieder wohlklingenden orgel ist durchaus eine grosse empfehlung wert (siehe auch!). über das gestrige konzert schweige ich noch – die frau r4pun2el hat nur immer gesagt ich solle nicht so hart in meinem urteil sein. ich werde noch darüber tippseln denke ich 😉

in diesem sinne erst einmal einen schönen brückentag – ich gehe mal orgel hören!

***