Schlagwort ‘beobachtendes’

Artikel

sonntags

geht man in die kirche. auch wenn es sonnabends war. auf den schreck brauchten wir erst einmal ein wenig ruhe.
gefunden in der 800 jahre alten basilkia zu wechselburg.

mit wechselnder geschichte – wie der name schon sagt. auch die geschichte der basilka ist ganz spannend.

lettner von dirk derbaum auf 500px.com

seitenschiff von dirk derbaum auf 500px.com

tolle gwölbe, gestern dank des hochsommers und der frühen nachmittagszeit auch hell und sonnendurchflutet. der höhepunkt ist allerdings der lettner. aus dem rochlitzer porphyr mit seinem tollen rot!
oben im bild in seiner gänze zu sehen und hier nochmal detail und kreuzigungsgruppe ein wenig näher.

opfer von dirk derbaum auf 500px.com

kreuzigungsgruppe von dirk derbaum auf 500px.com

ein ort der ruhe und auch viel zu sehen!

wechselburg-1

***

Artikel

nachtrag

zu gestern.

bodemuseum von dirk derbaum auf 500px.com

Untitled von dirk derbaum auf 500px.com

ich hab noch 2 bilder rausgesucht und ebenso wie die gestrigen entwickelt. manchmal muss es s/w sein und manchmal muss ein dicker schwarzer rand drum. für mich 😉

ich mag beide motive sehr, auch wenn ich mit den bildern an sich nicht 100%ig zufrieden bin. da zeigt sich das dilemma bei einer schiffsfahrt zu knipsen. das schiff fährt nicht sooo schnell aber immer noch schnell genug. und schwupps biste am idealen punkt 20 m vorbei. obwohl du weisst was kommt.
beim bodemuseum fehlt mir auch unten ein stück gebäude – ging aber nicht weil ein haufen mitmenschen davor rumstand 😉

(so wie hier

berlin-1-3
ungefähr.)

ich freu mich trotzdem über die tolle rundfahrt – das hat gutgetan!

***

Artikel

anderthalb tage

‚urlaub‘ in berlin. war gut! aber auch anstrengend. und ich habe einen besuch gemacht den ich schon lange vorhatte. hier

entree von dirk derbaum auf 500px.com

zuletzt war ich dort 1985 – also in einer gänzlich anderen epoche – auch meines lebens.
insbesondere interessiert mich der ort wegen seiner unheimlichen symmetrie (die mich beim fotografieren schon immer fasziniert).

Untitled von dirk derbaum auf 500px.com

leider – nein eigentlich nicht – hab ich nicht an die ausrichtung des ehrenmals und das zugehörige licht gedacht. obwohl ich es natürlich weiss. also gab es volles gegenlicht – in der richtung die mich interessierte. andersrum ja eher nicht 😉

Untitled von dirk derbaum auf 500px.com

(dafür stand so rum die sonne nicht auf um 12 – der hat aber auchimmer was zu meckern 😉 )

Untitled von dirk derbaum auf 500px.com

letzten endes war das gegenlicht dann doch nicht so verkehrt

memories

wenn die sonne scheint ist es wohl immer schwierig. vielleicht gehe ich noch mal eines trüben tages dort hin.

über sinn oder unsinn solcher monumentalbauten wage ich mir kein urteil zu erlauben. das stalins, die rote armee verherrlichenden, sprüche noch an den gedenktafeln stehen finde ich dann doch noch anmerkenswert.
dank an meine begleitung für eure geduld 🙂

***

Artikel

steht mir das?

image

image

danke an r4pun2el für den #stundenurlaub heute nachmittag. was liegt bei schönstem sommerwetter näher als mal ein beetle-cabrio zu mieten und eine kleine runde zu drehen.
zum einen haben wir meinen opa besucht der heute den 112 geburtstag gehabt hätte.

image

und damm sollte es noch eine bratwurst hier

image

sein. leider zu. also sind wir hier gelandet um einen happen zu essen

image

es war ein guter, erholsamer, ein wenig dekadenter nachmittag.

***

Artikel

noch ne burg

runkel an der lahn. eine brücke, eine burg, eine handvoll alte häuser. alles was mir gefällt und was sich zu knipsen lohnt.

runkel von dirk derbaum auf 500px.com

allein, welcher blick soll es sein?

runkel von dirk derbaum auf 500px.com

ich weiss es auch nicht! 😉

runkel von dirk derbaum auf 500px.com

ich weiss nur so

runkel an der lahn

sieht es von oben aus. (aufgenommen vor 11 jahren bei nicht ganz so schönem wetter) alle bilder von damals gibts beim klickklack.

anzeichen das es sich bei dieser burg um die des sagenhaften ritter runkel und seiner digadags handelt konnte ich nicht finden. leider.
wieder so ein ort der einen ausflug, ein anhalten, ein innehalten herausfordert! so wie wir es im sommer 2016 getan haben.

nur mal so – die brücke wurde 1448 erbaut und hat seither alle hochwasser oder eisgänge o.ä. überstanden. trotz wehr unterm 3. bogen.

***