Schlagwort ‘beobachtendes’

Artikel

alle

reden über reger. den max. ich auch. obwohl ich ja lieber über geburtstage als über todestage referiere. aber dem 100. todestag des komponisten und virtuosen kann man dieser tage nicht entgehen. und ich muss zugeben – ich hab viel neues über den umstrittenen meister gelernt in der letzten zeit. ein grund sich mit ihm näher zu befassen? bestimmt – ich verschiebe es aber erst mal.

aber noch was anderes – ich hab noch zwei bilder vom brückentag gefunden mit denen ich ganz gut leben kann. hdrs – anders ging in diesem grunde gar nichts. und wie so oft kann man(n) die übertreiben. macht manchmal sogar sinn!

rays

aber wie heisst es so schön – ein hdr-bild ist dann gut wenn man es nicht sieht das es eins ist 😉

the right way by dirk derbaum on 500px.com

im gegensatz zum ersten ist das zweite hier nur aus einem bild erstellt.
eigentlich wollte ich noch mehr schreiben hab aber vergessen was. also dann – einen schönen abend und gute nacht – oder so!

***

Artikel

es gibt

solche und solche tage. da war ich letzten sonnabend so angetan von meinen bildern. und genau das gegenteil ist heut der fall – eigentlich viele bilder, aber nix gescheites dabei 🙁 dabei mag ich den liebethaler grund eigentlich. obwohl wir es erst jetzt und nicht schon im november geschafft haben. aber heute war es trotz des tollen wetters recht ruhig im grund. auch wenn wir uns heute mal des meisters musik anghört haben.

was macht man(n) aber wenn man mit den 100 bildern nicht so zufrieden ist? man(n) spielt rum. und raus kommt dabei dann sowas:

lochmühle by dirk derbaum on 500px.com

oder das

bridge by dirk derbaum on 500px.com

oder das

gorge

–klick-klack aufs bild macht ein „making of“ – danke an r4pun2el fürs unbemerkte ablichten–

und ich muss sagen eins gefällt mir ja schon ganz gut – auch wenn es anders entwickelt ist als ursprünglich gedacht.

gorge by dirk derbaum on 500px.com

ich hab auch wieder ein paar bilder mit angeschraubtem infrarot-filter gemacht. die sind aber alle nichts geworden. leider. das motiv mochte ich nämlich besonders. leider kann man bei diesen aufnahmen auf dem kamera-display nix erkennen – gar nix.
beispiel?

gorge-1

gorge2-1

oben wie es (das bild) vom sensor kommt und unten dann das infrarot sichbar gemacht. ich hab mich ja schon einzweimal damit auseinandergesetzt. und bin immer noch am grübeln. so weiss ich heute nicht wo der weisse (helle) streifen auf dem bild herkommt. vllt. liegt es an den 500mm brennweite und dem nicht ganz festgeschraubten filter. ich weiss es nicht. vielleicht kann ich es aber herausfinden. btw. das bild unten ist ca, 1min belichtet. nur mal so.
und jetzt noch musik. natürlich vom meister. natürlich das vorspiel zum lohengrin, wie im grund auch. in einer wunderbaren aufnahme aus luzern und dem unvergessenen maestro abado am pult.

einen wunderschönen brückentag noch!

***

Artikel

trebnitzgrund

die andere seite als beim letzten mal. also oberhalb der „wüsten mühle“. die geschichte abzutippen hab ich mir mal gespart – ich hab sie geknipst.

wüste mühle-2

wüste mühle-1

wüste mühle-3

dort hab ich liesel geparkt und bin bergauf losgestiefelt. leider verläuft der bach anfangs recht weit weg vom weg. um motive zu finden muss man schon durch die wiesen stapfen. war aber zu der zeit auch noch nicht das problem. die weiden sind alle noch ohne zäune 😉 – nur wasserfestes schuhwerk war angeraten. nach einigen geh- bzw. stapfminuten wird das tal aber auch wieder enger – keine weiden mehr. nur eine bachgablung. dort habe ich dann meine vergleichsfotos gemacht.

hier:

weiter bin ich dann auch nicht gelaufen – der trip hat trotzdem fast 2 stunden gedauert 😉

noch zwei bilder hätte ich – zum einen eins im schatten. das mag ich ganz besonders.

without sun by dirk derbaum on 500px.com

und das eigentlich auch – obgleich es die tücken der langen brennweite zeigt. trotz blende 32 ist die schärfentiefe so gering das sich jeder seinen schärfepunkt suchen kann 🙂 – und wer ihn findet darf ihn behalten!

tree by dirk derbaum on 500px.com

was mich bewogen hat das bild trotzdem zu veröffentlichen ist das liiicht! wie der baum durch die reflektierte sonne beleuchtet wird – andere brauchen dafür zig reflektoren und kram.
es ist erstaunlich wie viele bilder ich diesmal für gut befunden habe – normalerweise bleibt nur eins, maximal zwei, übrig.

danke für das lesen bis hierher.

***

Artikel

optik

ist absolut spannend! 😉

sunbeam by dirk derbaum on 500px.com

10mm brennweite (ok, das objektiv stand bei 11mm) – und im vergleich dazu

500.jpg by dirk derbaum on 500px.com

500mm brennweite. nahezu die gleiche stelle – aber ein ganz anderer blick finde ich. mal davon abgesehen das man(n) einen halben kilometer weggehen muss um halbwegs etwas aufs bild zu bekommen bei 5° bildwinkel. eine ganz andere sicht auf die dinge. eben spannend. um das zu veranschaulichen hab ich mal ein kleines video gemacht

da kann man mal die entfernungsverhältnisse erkennen.
ich hätte auch mal von der gleichen stelle mit beiden objektiven ein bild machen sollen – aber das ist mir erst beim tippen eingefallen…

in diesem sinne viel spass bei optischen berechnungen oder was auch immer 😉

***

ps – das

Untitled by dirk derbaum on 500px.com

gefällt mir auch. obwohl es nicht ganz scharf ist.

***