Schlagwort ‘gehörtes’

Artikel

sonntags

geht man in die kirche. um musik zu hören.
musik die mich seit frühester kindheit begleitet – in form dieser schallplatte

eterna

und doch habe ich es in meiner bisherigen lebenszeit nicht geschafft jemals ein konzert ebenda zu besuchen. aaaber letzten sonntag war es dann soweit – wir haben die orgel erklingen hören! kleine eindrücke:

und es blieb auch genügend zeit die kirche zu betrachten. da wäre zum einen silbermanns meisterwerk

orgel von dirk derbaum auf 500px.com

sein opus 21, geweiht am 6.januar 1731. sehr schön beschrieben hier.

die kirche an sich ist wesentlich älter – der grundstein wurde um 1200 gelegt. chor mit altar und zwei spätgotischen netzgewölben

altar von dirk derbaum auf 500px.com

entstanden in dieser form um 1600. ab 1742 hielt dann der barock einzug.

loge von dirk derbaum auf 500px.com

kanzel von dirk derbaum auf 500px.com

kanzel von dirk derbaum auf 500px.com

die kanzel bilder hat ein pirnaer maler 1672 angefertigt.

im kleinen querschiff stehen zwei alte grabmale über die ich leider nichts finden konnte

grabmal von dirk derbaum auf 500px.com

grabmal von dirk derbaum auf 500px.com

und zuletzt – manchmal muss es eben s/w sein – noch einmal die zwei netzgewölbe mit altar

altar von dirk derbaum auf 500px.com

in diesem sinne einen schönen sonntag mit der heutigen kantate von bach

***

Artikel

das gute

liegt oft so nah! in diesem falle an der elbe – mitten in der stadt. in der grössten kirche sachsens. wenn man so wie wir orgelmusik mag. orgelmusik am mittag – immer sonnabends und hier

eine halbe stunde aus der welt austreten und der grossartigen silbermann-orgel lauschen.

müsste man jeden sonnabend machen – geht aber leider nicht zu verwirklichen. das zu hörende klangbeispiel ist übrigens aus der ’suite medievale‘ von jean langlais. namentlich der anfang von ’sortie‘.

***

Artikel

neu

auf dem plattendreher.

aus der reihe ‚platten die ich in der jugend nicht haben konnte‘. zur platte selber muss ich wohl nichts sagen 🙂

***

Artikel

sonntags

geht man in die kirche – noch dazu an trinitatis. (auch wenn es schon am profanen sonnabend war). zur orgelmusik. am mittag.

orgel von dirk derbaum auf 500px.com

es gab bach. und bach und rinck. sehr gute musik! so eine kleine halbe stunde fernab von allem tut richtig gut. vorgetragen von andreas cavelius. gut. sehr gut.
und es gab wieder einige kleine details zu entdecken. so an der kanzel von balthasar permoser. der engel mit der dornenkrone

dornen von dirk derbaum auf 500px.com

und – das liiiicht!

kanzel von dirk derbaum auf 500px.com

alles natürliches licht. sonnenlicht – reflektiert vom marmorboden und den polierten kirchenbänken. wer mal zeit hat sollte sich an einem sonnigen tag (möglichst mit schnell ziehenden wolken) mal in die kirche setzen und die lichtspiele beobachten. am spannendsten ist es wohl um die mittagszeit. auch auf dem einen seitenaltar war es spannend zu beobachten wie die madonna mit dem kinde ‚erleuchtet‘ wird.

altar von dirk derbaum auf 500px.com

zum schluss noch ein kleiner flügelaltar – er hängt an einer säule im durchgang zum seitenschiff. ich hab aber nix dazu gefunden.

und nun musik. bach. zum trinitatis

***

ach ja – eine premiere gabs auch noch

zwinger von dirk derbaum auf 500px.com

den zwinger. zum ersten mal! mit bäumchen. das habe ich in meinem leben ja noch nie gesehen. aaaber ich muss sagen – die gehen ein wenig unter. am besten gefallen mir noch die töpfe! ich denke die bäumchen werden sich noch anpassen und ein wenig wachsen – und vielleicht werden es ja noch ein paar mehr. touristen waren es schon ein paar mehr 🙂 (gut zu erkennen – trotz 3min belichtungszeit)

***

Artikel

ich

möchte endlich einmal ein versprechen einlösen. und ein musikalisches werk vorstellen.

von einem menschen den ich übers gesichtsbuch kenne und der nebenbei musik macht. und das gar nicht mal schlecht!
wer pink floyd, tangerine dream und mike oldfield mag ist mit diesem opus gut beraten! anzuhören und zu beziehen über den link oben im player. daran erinnert wurde ich dadurch:

time von dirk derbaum auf 500px.com

gesehen letzte woche in knappenrode.

einen schönen abend allen geneigten lesern…

***