Schlagwort ‘gesehenes’

Artikel

sonntags

geht man in die kirche ins museum. zwischen 13.oo und 17.00uhr. in rabenau. ganz interessantes handwerk ansehen!
wenn man fragen hat kein problem – hier schon einmal die kommunikationszentrale mit der rufnummer!

phone von dirk derbaum auf 500px.com

im ernst.wer sich für handwerk im allgemeinen und holzbearbeitung im speziellen interessiert ist gut aufgehoben da im museum.

schränke voll werkzeug, ganze arbeitsplätze und genaue erläuterungen zu handlungsabläufen.

und am ende steht der berühmte stuhl nr.14 nach thonet.
aber auch die eine oder andere kleinigkeit aus früheren werkstätten

und ein utensil das ich sehr gut kenne

(schliesslich ist meine mama ausgebildetet damenmassschneiderin!)

gibt es zu sehen!
alles in allem eine kurzweilige stunde – wenn man die heimatgeschichte noch genauer betrachten will auch länger – durchaus einmal zu empfehlen!

auf dem rückweg zur mühle dann noch diese kleine idyll

und der kreis schliesst sich am abend.

in diesem sinne einen schönen restsonntag und heute abend viel spass beim borowski-tatort.

***

Artikel

sonntags

geht man in die kirche. wenn sie am wege liegt und mit einem grossen schild ‚offene kirche‘ einlädt. so wie letztes wochenende während unserer ‚eistour‘ die in hohnstein.
ich muss zu meiner schande gestehen – ein bild von aussen hab ich nicht 😮 (aber einen google-link zur bildersuche )
geschrieben steht das im jahre 1381 erstmalig eine kirche an diesem ort erwähnt wird. diese ist aber 1724 bei einem stadtbrand zerstört worden. neben 31 brauberechtigten häusern, 21 weiteren häusern, der schule und dem brauhhaus! im gleichen jahr wurde herr ratsbaumeister george bähr – ja der mit der frauenkirche – mit dem wiederaufbau beauftragt. nach seinen plänen, mit 2600 talern und bis 1730 ist sie, so wie heute zu sehen, auf den alten grundmauern erbaut worden.
der altar

baehr II von dirk derbaum auf 500px.com

war dann 1736 fertig. geschaffen von johann gottlieb kirchner – dem vorgänger kändlers in meissen – und bemalt von christian reinow (zu dieser zeit hofmaler in dresden). dieser hat auch das grüne gewölbe im dresdner schloss ausgemalt. mit’italienischem mamor‘! 😉

baehr III von dirk derbaum auf 500px.com

die empore ist zweigeschossig und umfasst 3 seiten des raumes.

noch ein wort zur orgel

baehr I von dirk derbaum auf 500px.com

im bild oben über dem altar. sie wurde 1678 für die dorfkirche in stöntzsch gebaut und 1732 von keinem geringeren als joh.sebastian bach geprüft! und augenscheinlich für gut befunden. leider mussten kirchen und dorf 1965 den braunkohletagebau weichen und so kam die orgel nach hohnstein. nicht ohne von der firma eule auf den neuen standort eingerichtet worden zu sein.

wer also jemals in hohnstein halt macht und nicht nur burg, bärengarten und gautschgrotte besichtigen will sollte durchaus einmal einen fuss ins spannende kirchlein setzen.
und direkt nebenan bei frau pavlicek gibt es leckeren tee zum aufwärmen.

in diesem sinne einen schönen sonntag!

***

Artikel

ich kanns nicht lassen

auch wenn ich nicht wirklich dazu komme die vielen feinen bilder welche in den letzten zwei wochen entstanden sind zu ver- und bearbeiten. im augenblick ist es so das wir die freie zeit die wir haben eher draussen in der landschaft als in der wohnung verbringen. und dabei entstehen naturgemäss immer neue bilder. wer mich kennt weiss das. jatzt habe ich es aber mal geschafft am frühen morgen welche vom letzten sonntag herauszusuchen. die hedwig hatte gemeint – wollen wir nicht nochmal eis guggn gehen? der geneigte leser erinnert sich an den wasserfall am sonnabend?!
also los. clara b. freute sich das sie raus in die sonne durfte. als ziel hatte ich den niezelgrund in lohmen. genauer das wasserkraftwerk ebenda. und so etwas schwebte mir vor. aaaber. es kommt erstens anders als man zweitens denkt.

niezelgrund II von dirk derbaum auf 500px.com

fast kein eis. und fast kein wasser in der wesenitz. dabei ist es so ein tolles motiv.

niezelgrund I von dirk derbaum auf 500px.com

man wird so immer wieder auf neue tolle plätze in der näheren umgebung aufmerksam. ich muss noch einmal hin wenn es frisch begrünt ist – die vielen unterschiedlichen grüntöne sind bestimmt der hammer.
aber wir wollten ja eis. clara bekam die sporen und wir erkundeten das kirnitzschtal. keinerlei eis – lichtenhainer und beuthenfall völlig eislos 🙁
dann fahren wir eben wieder heim…

noch kurz am langenhennersdorfer wasserfall vorbei – siehe da: eisreste.

langenhennersdorf von dirk derbaum auf 500px.com

immerhin. aber nur ein iphone-bild. und dann schlug die migräne zu. ich hab den restlichen sonntag im bett verbracht und bis montag früh geschlafen. der halbe tag fehlt mir irgendwie immer noch 🙁

aber clara b. macht einen tollen job. ich glaube wir gewinnen sie genauso lieb wie die original-clara!

***

Artikel

ich kanns nicht lassen

ich kanns nicht lassen – das autofahren (erste richtige ausfahrt mit der neuen clara) und das ‚weiche wasser knipsen‘. heute wieder einmal im höchsten erzgebirge – am tiefsten wasserfall.

tarkovsky von dirk derbaum auf 500px.com

ice V von dirk derbaum auf 500px.com

ice IV von dirk derbaum auf 500px.com

3 mal iphone mit der wieder intakten pinhole2 – app. die bilder wirken auf den ersten blick spektakulär – aber wenn man genauer hinschaut sind sie doch ganz schön verpixelt… ist halt ein telefon und kann mit der dslr dann doch nicht mit. bzw der system-alpha…

ice II von dirk derbaum auf 500px.com

ice I von dirk derbaum auf 500px.com

während die iphone-bilder mit stativ aufgenommen sind (bei belichtungszeiten von 30sec bzw. einer minute verständlich) sind die sony bilder aus der hand – bei 1/6sec belichtungszeit. allerdings hatte ich sie auf dem geländer aufgesetzt.
ein kleiner ausflug, der weg zum wasserfall war etwas tricky weil vereist, der gutgetan hat…

und die clara b. macht ihr ding auch! richtig gut!

***

Artikel

auszeit

auszeit im winter. tat irgendwie not. also gibts noch einmal ‚steam & water‘. wie im januar schon einmal für einen tag.die bewegten bilder vom dampf gibts erst zu hause – die uploadgeschwindigkeit hier ist unterirdisch. aber ein bild soll es schon mal geben.

vom wasser gibts natürlich nur fotos – aber diesmal einmal ohne

above von dirk derbaum auf 500px.com

water von dirk derbaum auf 500px.com

oder wahlweise auch mit

morning von dirk derbaum auf 500px.com

schnee! es hat in dernacht 3cm geschneit und der ist sogar liegengeblieben…
die wanderwege hier im grund waren dann schon ganz schön tricky 😉

stairs von dirk derbaum auf 500px.com

es war ein guter tag – viel im wald und am nachmittag historie guggn (bericht folgt zu hause). in diesem sinne einen schönen abend und einen spannenden tatort aus dortmund.

***