Schlagwort ‘mai’

Artikel

neu

aufm plattenteller

vinyl

m83

gut! sehr gut. manchen vielleicht bekannt als titelmusik der neflix-serie ‚versailles’…

das – nach meiner meinung – beste stück noch im video…

***

Artikel

neu

aufm plattenteller

john mellencamp – klar, schnörkellos gut! und als besonderes schmeckerchen die stieftochter von herrn cash carlene carter als duettpartnerin. die spotify-playlist – zum nachhören.

und zur erinnerung wer dieser herr mellencamp denn eigentlich ist

in diesem sinne – schönen abend und immer gute musik!

***

Artikel

sonntags

geht man in die kirche

Altdöbern

meint heute die in altdöbern. und dann in den park. gleich nebendran. den haben wir letztens entdeckt und er war durchaus eine zweite reise wert!

ir von dirk derbaum auf 500px.com

ir von dirk derbaum auf 500px.com

ir von dirk derbaum auf 500px.com

wie man erlennen kan war mir heute wieder einmal nach infrarot. wobei ich sagen muss irgendwie haut das nicht immer hin – die bilder ‚innendrin‘ sind gut, aber sobald weite ins spiel kommt hab ich den eindruck es kommt fremdlicht rein. allerdings bin ich recht ratlos wo. ich kann nur beobachten und vllt. komme ich eines tages drauf. die sonnenblende wars diesmal nicht – die war dran.

ir von dirk derbaum auf 500px.com

aber auf dem bild kann man es noch gut erkennen (das könnte ich auch schlankweg als vollmond im park mit leuchtenden sternlein verkaufen. aber es zeigt mir die grenzen des ganzen – so viele pixelfehler bei nur 90sec belichtungszeit…)
als kleinen ausgleich noch das obligatorische kugelbild der location

castle altdöbern

ich werde es bei einem belassen – wenn überhaupt – das nutzt sich sonst so schnell ab.

und wer mich mal angespannt bei der ‚arbeit‘ sehen will —> bitte!

2017 Mai Schloss Altdöbern

credits to r4pun2el – vielen dank!

in diesem sinne – einen schönen abend, auch wenn polizeiruf ist.

Artikel

wie

versprochen noch ein paar eindrücke von einer welt abseits der grossen strassen 🙂
was der kleine hopfenbach so für teiche speist kann man hier ahnen

naunhof

entstanden im schlosspark naunhof. der besteht aus drei relativ grossen, bewirtschafteten teichen und einem schloss. das wurde bis 2004 als altersheim genutzt und steht wohl seither leer. haben wir aber nicht weiter untersucht. wir wollten ja draussen sein und nicht in vermufften gemäuern rumkriechen 😉 und irgendwie hab ich das gefühl da müssen wir noch einmal hin. zu einer anderen jahreszeit.

zuvor hatten wir noch den ‚kleinen teich‘ am elligastbach besucht.

ausser lärmenden piepmätzen – an vorderster front ein kuckcuck – war es dort sowas von schön ruhig. eine gute, kleine auszeit.

die kugel war auch wieder mit

nachdem sie beim wasserfall mal wieder dabeisein durfte und der herr rappel ihr einen ausflug ins ferne potsdam spendiert hatte nun ein ausflug in die stille. fand sie toll und sie möchte wieder mehr zum einsatz kommen! soll sie.

zu guter letzt möchte ich noch frau r4pun2el erwähnen! ihre tollen bilder gibt es in einem flickr-album zu bewundern! und das meine ich ernst!

***