Schlagwort ‘unterwegs’

Artikel

mittags

halb 12 in sachsen. wenn noch sommer ist. und ein ganz eigenartiger tag. voll trauer und genauso voll vor glück und stolz. da tut es gut einfach nur die bilder aufzusaugen, den schwalben und schmetterlingen zuzusehen, den bussarden und heuschrecken zuzuhören und den rest einfach mal beiseite zu lassen. also machen wir das… Wer möchte kann hier auch noch sehen wo ich gewesen bin…)

view von dirk derbaum auf 500px.com

garbe von dirk derbaum auf 500px.com

butterfly von dirk derbaum auf 500px.com

ladder von dirk derbaum auf 500px.com

sunflowers von dirk derbaum auf 500px.com

in and out von dirk derbaum auf 500px.com

poppy von dirk derbaum auf 500px.com

musik? bitte

***

Artikel

wie

versprochen noch ein paar eindrücke von einer welt abseits der grossen strassen 🙂
was der kleine hopfenbach so für teiche speist kann man hier ahnen

naunhof

entstanden im schlosspark naunhof. der besteht aus drei relativ grossen, bewirtschafteten teichen und einem schloss. das wurde bis 2004 als altersheim genutzt und steht wohl seither leer. haben wir aber nicht weiter untersucht. wir wollten ja draussen sein und nicht in vermufften gemäuern rumkriechen 😉 und irgendwie hab ich das gefühl da müssen wir noch einmal hin. zu einer anderen jahreszeit.

zuvor hatten wir noch den ‚kleinen teich‘ am elligastbach besucht.

ausser lärmenden piepmätzen – an vorderster front ein kuckcuck – war es dort sowas von schön ruhig. eine gute, kleine auszeit.

die kugel war auch wieder mit

nachdem sie beim wasserfall mal wieder dabeisein durfte und der herr rappel ihr einen ausflug ins ferne potsdam spendiert hatte nun ein ausflug in die stille. fand sie toll und sie möchte wieder mehr zum einsatz kommen! soll sie.

zu guter letzt möchte ich noch frau r4pun2el erwähnen! ihre tollen bilder gibt es in einem flickr-album zu bewundern! und das meine ich ernst!

***

Artikel

weg

die fünfte.
oder wenn man(n) wieder zum glücklichen kleinen kind wird. dann liegt es vielleicht daran:

zug faaaahn! irgendwo hatte ich wohl schonmal über das faszinosum eisenbahn geschrieben.
das gilt wohl immer wieder.

lok

es waren 3 faszinierende stunden.

und dann war ja noch gründonnerstag – und da geht man(n) in die kirche. diesmal eine grooosse!

kirche

eine der grössten hallenkirchen sachsens – auch bergmannsdom genannt. ich denke ich werde auch dazu mal noch einen extra beitrag schreiben. die kirche

innen

und vor allem der altar

altar

von lucas cranach dem älteren!
ein guter besuch – und wieder die erzgebirger so wie man sie kennt. nett, freundlich, hilfsbereit.

und dann war heute noch geburtstag!

cats

hebbie geburtstag ihr zwei!

guten abend und einen guten start ins osterwochenende!

***

Artikel

sonntags

geht man in die kirche. auch wenn der sonntag ein sonnabend war. meint diesmal – wie gestern schon angedeutet – die st.martini-kirche zu stolberg im harz.

etwas verwunschen kommt sie schon daher

dornen

so hinter dornenhecken – man könnte sie für ein dornröschenschloss halten 😉 aber – luther war hier!

gleich nebendran – bevor wir eintreten – steht noch die marienkapelle

kapelle von dirk derbaum auf 500px.com

spannend ist das alles in den hang gebaut.

eingetreten eröffnet sich der blick zum altar

altar von dirk derbaum auf 500px.com

und wenn man über die „ausgelatschten“ fliesen nach vorn gelaufen ist kann man die durchaus imposante orgel bewundern.

orgel von dirk derbaum auf 500px.com

leider hatten wir keinen organisten dabei – er hätte sie nach worten der sehr netten aufsicht spielen dürfen. übrigens eine Papenius-Orgel – nie zuvor hatten wir von diesem orgelbaumeister gehört 😮

hier

kann man sie hören – passt schon fast das stückchen musik.

im inneren kann man noch so einiges entdecken, neben dem reiterstandbild vom heiligen martin
diverse grabmale – alle schon um die 400-500 jahre alt.

epitaph von dirk derbaum auf 500px.com

grabmal von dirk derbaum auf 500px.com

und als besonderen höhepunkt das taufbecken mit 3 engel-reliefs. eigentlich sollen die wohl zum lobe der herrn musizieren – aber so richtig eifrig sind sie nicht dabei.

engel von dirk derbaum auf 500px.com

und nicht unerwähnt bleiben sollen dir 3 grossen fensterbilder hinter dem altar. auf dem mittleren ist auch der herr luther verewigt (wer die anderen beiden männer sind hab ich vergessen – es war zu viel was die nette dame erzählte)

fenster von dirk derbaum auf 500px.com

mehr zur baugeschichte und so lässt sich hier nachlesen.

und allen geneigten lesern jetzt noch einen schönen sonntag – heute abend mit dem 1000. tatort.

***

Artikel

sonntags

geht man(n) in die kirche in den wald. zumal wenn der tag so

morgens von dirk derbaum auf 500px.com

beginnt. kalt war es, stellenweise 2 grad. und nass, sehr nass. sowohl regenreste von heut nacht als auch nebel von heute morgen. aber ruhig. bis auf wasseramsel und specht. so hatte ich muse ein paar bilders aufzunehmen.

silence von dirk derbaum auf 500px.com

wellen von dirk derbaum auf 500px.com

falls von dirk derbaum auf 500px.com

(bei dem bin ich ein bissel gespalten. vom sujet her gefällt es mir gut. aaaber es ist mir zu unruhig. das auge muss lange suchen ehe es einen ruhepunkt im bild findet. der ast hat sich doch heftiger bewegt als ich dachte. mit blossem auge nicht zu sehen. aber 30sec belichtungszeit sind halt lang 😉 )

das ist mein lieblingsbild – das wasser wirkt wie blei oder quecksilber – ich liebe das!

lead von dirk derbaum auf 500px.com

und wenn so ganz nebenbei noch eine mütze voll – nein nicht schlaf – pilze dabei herausspringt dann habe ich wohl nix falsch gemacht.

img_0452

und geschmeckt haben sie auch!

img_0454

ein letztes bild hab ich noch 😉 — das ist nicht etwa der waldweg durchs weisseritztal sondern die offizielle staatsstrasse. es sieht aus als wäre herbst!

img_0455

in diesem sinne einen schönen restsonntag – heute vllt ohne tatort dafür mit f1 – mal sehen.

***