• stell dir vor

    …es ist nebel – und (k)einer geht hin! und hat sogar – im gegensatz zur vorwoche – den akku in der nikon! kurz vor fünf zum ersten mal gen elbe gespäht – kein nebel da, nur ein traumsternenhimmel, also wieder ab ins nest. aber so kurz vor halb sieben hatte ich dann doch keine ruhe mehr. noch mal in treppenhaus gedappt und geguggt – na es könnte! also rin die klamotten, durchs bad gehuscht und ab zur strassenbahn – so ganz ohne gaffee! das blaue wunder war mein ziel – bus fuhr erst ne halbe stunde später – also tram. und an der waldschlösschenbrücke – nebel! also bin ich da…