neulich

irgendwo gelesen, gehört, aufgeschnappt:

 

treffen sich zwei schulfreunde nach 15 jahren wieder. fragt der eine den andernen: “und wie gehts so?” sagt der andere: ” hochzeit, kind, jack*wolf*skin….”

 

ich find das so treffend und heute auf fatale weise bestätigt – was alles an funktions- outdoor-nordpoltauglichen-bärentatzensachen durch die novembersonne geschleppt wurde – es ist erschreckend. irgendwie scheinen die deutschen uniformität zu mögen….

 

leider….

0

(6) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Früher erkannte man die Deutschen im Ausland an ihren Birkenstock Sandalen, heute ist das die Jack Wolfskin Uniform. Mode und Vielfarbigkeit ist die Sache der Deutschen nicht, die Uniform schon eher. Und jedesmal, wenn ich aus dem Ausland nach Dland zurückkomme, wundere ich mich über die Damenwelt, die nahezu ausschließlich Hosen trägt. In der Beziehung ist dieses Land wohl Weltmeister. 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.