aus und vorbei

s

so zeigen sich die gaslaternen auf der clara-zetkin-strasse seit dieser woche. aller innereien beraubt – es hat sich ausgeleuchtet. wieder ein stück identität und dresdner geschichte gestorben – schade!

wenigstens wurden auf der anderen strassenseite elektisch “befeuerte” nachbildungen aufgestellt. und die verbreiten nun ihr “anheimelndes” oranges licht…

*

 

 

ums noch schlimmer zu machen – ein wenig romantik! 😉

light in the night

*

0

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hier in der hans-Sachs-Strasse brennen noch die Originale und man bricht sich fast die Beine so wenig Licht spenden die. Was da besser ist…

    Antworten

    • im prinzip haste ja recht – ich kenne euren fussweg nicht – hier der war glatt und eben – also kein grund. ich vermute es war einfacher die gasleitung abzuklemmen…
      und wenn sie ordentlich gepflegt werden machen die gaslampen auch ordentliches licht (darum nur im prinzip!)

      Antworten

  2. Oah ne, wie traurig. Das ist ausgesprochen schade, ich mag derlei alte “Accessoires” im Alltag zwischen all dem modernen Kram. Bedauerlich, dass überall aus Kostengründen solche Dinge weichen müssen 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.