baumhaftes,  nachdenkliches,  photographisches

wer macht das bild???


wie schon so oft beschworen – nicht die kamera sondern in meinen augen der zufall. er arrangiert dinge – wie auch immer – zu motiven. dann das auge welches das arrangement im bruchteil einer sekunde wahrnimmt. dann der kopf der sagt – hoppla da ist ein motiv! – menschlein such die eine knipse und halt es fest bevor es vorbei ist – wie auch immer. beim film kommt dann die wartezeit bis man die bilder in der hand hält und dann – die große enttäuschen – den falschen moment eingefangen, nicht den beabsichtigten. oder – viel seltener – das aha-erlebnis! es hat so geklappt wie man(n) sich das vorstellte. und beim digitalen verfahren ist es ähnlich nur das der aha-effekt meist schneller eintritt. auf diese gedanken komme ich nur weil ich wieder einmal weiße tulpen da stehen hab, es ein grauer, dunkler tag ist und weiße tulpen vor dunklem hintergrund wirken magisch. komm hol eine cam und photographiere mich!!!
hab ich gemacht!

zum vergleich

Untitled

 

tulip


zwei cams, zwei verschiedene bilder von den selben blüten. grundverschieden und ich möchte nicht entscheiden müssen welche cam die bessere ist…

ganz schön konfuses geschreibsel, aber es war so in meinem kopf. und jetzt weiss ich eh nicht weiter 😉

***

Ein Kommentar

  • rappelNo Gravatar

    Das iPad-Bild gefällt mir doch ein bissel besser … Und überhaupt: mit deinen Tulpen hast du gewissermaßen den Frühling eingeläutet – sehr lobenswert.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.