dem meister

dem meister

gewidmet. aus bronze. groß. ein wenig kitschig aber dadurch passend! (ja herr rappelich mags 😉 )

es sollte ein kleiner, feiner spaziergang werden. im liebethaler grund wo sich romantik, kitsch und wildes wasser vereinen. auch um neues photoequipment auszuprobieren. es wurde ein ganz kurzer. dabei fing es recht gut an

zwei gesichter

und wurde noch ein wenig besser

floating...

10mm und graufilter passen gut zusammen – sogar bei sonnenlicht. ich freue mich auf weitere touren.

aaaber

als wir den meister bewunderten (ohne musikbeschallung ĂŒbrigens) wurde es plötzlich unruhig im grund. und dann fielen sie ein – die wolfskinheads… was uns veranlasste unseren spaziergang auf einen regnerischen tag im november zu verschieben und schnell nach luise zu suchen um zu flĂŒchten.

nur ein paar schnelle eifonbilder noch

IMG_3920

IMG_3911

IMG_3917

IMG_3918

IMG_3919

wie gesagt – der grund wird noch einmal unser – vielleicht klappt es ja wirklich mal mit schnee.

***

ach ja – musik gibts natĂŒrlich auch – vom meister!

***

0

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wolfskinheads? Tolle Bilder sind das geworden, sowohl das weiche Wasser als auch die anderen. Zum Wagner sag ich nichts mehr, das ist deiner und du darfst den gerne behalten. 🙂

    Antworten

    • mach ich glatt – danke! (wobei ich auch keine oper hintereinander hören kann. einmal die meistersinger in der semperoper – 1986 oder 87 – von nachmittags um 5 bis abends um 11. es war anstrengend.

      wolfskinheads? – das sind die leute die in outdoorkleidung – meist jener marke – als wollten sie zum sĂŒdpol gekleidet immer in herden auftreten und sich so laut, trampelig unverschĂ€mt benehmen das man nur schnell das weite suchen kann. treten vermehrt an schönen fleckchen dieser welt und bei sonnenschein auf, haben noch eine herde unerzogener blagen dabeiund – siehe oben. die kennst du bestimmt auch. (generation cappuccino)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.