Archiv vom ‘17. September 2015’

Artikel

ich

muss mir mal was von der seele schreiben.

irgendwie bin ich heilfroh vor 9 jahren auf meine eltern gehört zu haben und mit durch ägypten gereist zu sein. diese reise wäre heute wohl so nicht mehr denkbar. wenn ich überlege das wir 200km weit ins innere des sinai gefahren sind – nur mit einem jeep, fahrer und fremdenführer um das

coloured canyon

zu sehen. und dann lesen muss das eine gruppe mexikanischer touristen mitten in der wüste (zwar im westen des landes) ‘irrtümlich’ von apache-helikoptern beschossen worden ist. dann frage ich mich wo wir gelandet sind auf dieser welt. wenn touristen für terroristen gehalten und erschossen werden dann haben eben jene terroristen ihr ziel ja erreicht. es tut weh so was zu lesen…
wir hätten damals diese schönheiten verpasst.

coloured canyon

coloured canyon

und auch ihm wäre ich nie begegnet.

coloured canyon

es war ein grossartiger ausflug in den اللون كانيون coloured canyon. einzigartige landschaft und eine ruhe wie ich sie heut manchmal gebrauchen könnte. ist nicht mehr. die welt war damals schon nicht in ordnung – zwei wochen nachdem wir weg waren gab es einen bombenanschlag in dahab (ganz in der nähe) und kurz zuvor waren über 50 touristen beim tal der könige erschossen worden – aber sie verändert sich. und nicht zu ihrem guten! leider…
vielleicht bleiben uns ja bald nur noch rückblicke weil sie unbereisbar geworden ist.

review

mehr zu ägypten gibt es hier, hier und hier (das ist schon recht aktuell) zu lesen.

das wollte ich mal aufgeschrieben haben. so für mich und vielleicht den einen oder anderen leser…

***