Archiv vom ‘7. November 2015’

Artikel

sonnabends

wenn der herbst zum herbst wird.


und selbst trams zu geisterbahnen werden. dann sterben rituale. ich werde wohl meine morgendlichen wanderungen einstellen. es ist sinnlos geworden. der bäcker albers, ‘mein’ bäcker albers existiert nicht mehr. also er existiert weiter als filiale der bäckerei eckert . das bedeutet das ich das personal kenne und vor allem das die brötchen nach altem rezept gebacken werden. und somit immer noch leggor sind.


das bedeutet aber auch das sie nach dem backen durch die halbe stadt gekarrt werden. die backstube hier ist wohl stillgelegt worden. und somit ist die zeit der warmen brötchen frisch aus dem ofen vorbei. kalte semmeln kann ich auch später oder am vortag holen – das macht keinen unterschied. oder ich backe sie in zukunft – wie letzte woche – selbst.
schade.

***