manche bilder

erforden opfer. manchmal.

gottleuba-3

und wenn es nur ‘leicht’ verschmutzte hosen und ein mit lehm verschmiertes stativ sind. man(n) sollte solche

gottleuba-1

hänge nicht unterschätzen. vor allem nicht an einem morgen nacht mächtigen gewittern und dauerregen. 😉
aber wie das so ist – was man(n) sich in den kopf setzt führt man(n) auch aus! runter ging es auch – bis auf kleine rutscher – recht gut. beim hochklettern dachte sich der hang allerdings – ich geh mal ab. und derbaum mit. aber alles heil – nur schmutzig siehe oben.
und hat sichs gelohnt? nu!

bridge over... von dirk derbaum auf 500px.com

teaser... von dirk derbaum auf 500px.com

ich finde schon. war jede kletterei wert.

gesucht hatte ich das

gottleuba-2

die ehemalige bahnbrücke der nebenbahn von pirna nach bad geottleuba am ortsausgang von langenhennersdorf. hab sie auch gefunden. und geknipst – mehr bilder folgen, ich bin wiedermal selbstkritischer als nötig. gibts eben einen weiteren eintrag dazu wenn ich damit ferdsch bin.

schönen sonntag erstmal – ohne zu heftige unwetter.

***

0

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das hat sich definitiv gelohnt, die Wasserbilder sind Klasse! An der Stelle war ich allerdings noch nicht, von daher danke fürs Mitnehmen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.