• felix

    über seinen namenspatron habe ich heute etwas interessantes gelernt. vor 175 jahren wurde seine 3. sinfonie – die schottische – uraufgeführt. von ihm höchstselbst dirigiert und vom gewandhausorchester gespielt. nachdem er nicht weniger als 13 jahre daran gearbeitet hatte. hat sich gelohnt.der maestro nikolaus harnoncourt äusserte die meinung das mendelssohn der wohl am meisten unterschätzte komponist der ersten hälfte des 19.jahrhunderts ist. er meinte, wenn der lebensweg mendelssohns anders verlaufen wäre dann würden sich die spätromantiker brahms und wagner ganz anders darstellen. ich hab das kalenderblatt vom mdr gefunden – nachzulesen hier. (nix mehr nachzulesen, die seite ist verschwunden… – aus diesem habe ich meine weisheiten 😉und die erschienen mir so…