weg

die fünfte.
oder wenn man(n) wieder zum glücklichen kleinen kind wird. dann liegt es vielleicht daran:

zug faaaahn! irgendwo hatte ich wohl schonmal über das faszinosum eisenbahn geschrieben.
das gilt wohl immer wieder.

lok

es waren 3 faszinierende stunden.

und dann war ja noch gründonnerstag – und da geht man(n) in die kirche. diesmal eine grooosse!

kirche

eine der grössten hallenkirchen sachsens – auch bergmannsdom genannt. ich denke ich werde auch dazu mal noch einen extra beitrag schreiben. die kirche

innen

und vor allem der altar

altar

von lucas cranach dem älteren!
ein guter besuch – und wieder die erzgebirger so wie man sie kennt. nett, freundlich, hilfsbereit.

und dann war heute noch geburtstag!

cats

hebbie geburtstag ihr zwei!

guten abend und einen guten start ins osterwochenende!

***

0

(3) Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • nein, die sind 1945 verbrannt. ich habe nicht probegesessen – musste ja auf den turm :-). aber es soll ja auch nicht gemütlich sein in der kirche!

      Antworten

  1. […] bedeutet sommerfahrplan beim „wilden robert“. und weil ich doch für mein leben gerne dampf-bimmelbahn fahre hab ich frau r4pun2el überredet. und wir sind zug gefahren. hin und her und her und hin. […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.