22km

ist er lang. der hopfenbach! (wer noch nichts von ihm gehört hat – nicht traurig sein – wir bis heute auch nicht)

dabei ist es durchaus erstaunlich das an seinem lauf 3 schlösser mit dazgehörigen landschaftsparks, 5 große güter und noch so einige andere ‘kleinigkeiten’ wie mühlen gelegen sind. zwei der parks haben wir heute besucht – die dazugehörigen schlösser sind leider nicht wirklich zugänglich. wobei in lauterbach morgen schon schlossfest gefeiert wird.

the world in a ball von dirk derbaum auf 500px.com

man sollte öfter von den eingefahrenen wegen abbiegen – dann kann man neues entdecken. mehr gibts morgen – die bilder müssen erst noch reifen.

***

(6) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein Klasse-Kugelbild. In der Wildnis findet sich immer etwas zum Auflegen – das gefällt mir.

    Antworten

    • stimmt – irgendwas steht und liegt immer rum. wobei man(n) trotzdem am liebsten noch ein loch dahniter graben würde um die cam frei bewegen zu können 😉 (du weisst gar nicht wie schwer es ist die horizontlinie halbwegs gerade zu bekommen – im gegenlicht, 10cm über dem erdboden 😉 )

      Antworten

  2. Pingback: wie – derbaum

  3. Pingback: pinhole-day – derbaum

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.