was

passiert wenn die wirtin der amselfallbaude 30cent kassiert? eine weile nichts. und dann das:

ein verdächtiges rauschen uuund

amselfall von dirk derbaum auf 500px.com

10 sekunden später

amselfall von dirk derbaum auf 500px.com

nochmal 10 sekunden später

amselfall von dirk derbaum auf 500px.com

und dann – nach vielleicht 30 sekunden sind wir fast wieder auf anfang

amselfall von dirk derbaum auf 500px.com

schon spektakulär und auch 20ct trinkgeld wert 😉

was mich wieder beschäftigt – alle bilder sind von der gleichen stelle (ist eigentlich klar – wer soll in der kurzen zeit die kamera umbauen?) mit der gleichen belichtung gemacht (hier 0,8 sekunden bei blende 13 und iso 100) – aber durch die unterschiedlichen wassermengen ist die belichtung des bildes grundverschieden. vielleicht sollte man bei solchen motiven doch mal über eine automatik nachdenken?
einen sehr schönen bericht mit ganz tollen bildern über eine wintertour zum amselfall (und weiter) gibt es übrigens bei herrn rappel zu lesen.

ich hab noch ein paar bilder – aber das dauert noch ein wenig. liefere ich nach. wenn ich es nicht vergesse.

***

0

(5) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für den Verweis! Und einmal mehr Bravo zum weichen Wasser – sehr schön. Du solltest mal nach Island fahren – da gibt es ordentlich zu tun für dich. 🙂

    Antworten

    • sollte ich wohl – wenn ich mal gross bin 😉 — ansonsten müssen halt die sächsischen bäche herhalten. da gibts ja auch genug.
      und bitte gern, danke für die anregungen!

      Antworten

      • Mich stört an den sächsischen Gefällen vor allem das ständig wuchernde, alles Licht schluckende Grün ringsherum. Da lobe ich mir die freien Blicke im Norden! 🙂

        Antworten

        • das stimmt – jetzt so im hochsommer kommste kaum an den bach ran 😉 – und im winter isses kalt beim 3min belichten 😉 (aber das isses in island auch!)

          Antworten

  2. Pingback: wie – derbaum

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.