• striezelmarkt

    sachen die man eigentlich nicht macht – sonnabends auf den striezelmarkt gehen. aber liebem besuch zu liebe mache ich das sogar. mit dem ergebnis – mit pfefferkuchen, 2 pflaumentoffel, ein paar quarkbällchen und einen alkoholfreien glühwein und in einer stunde später waren wir wieder weg. mittags halb 1 ist es schon so voll das es keine freude mehr macht. aaaber vorher das orgeln in der kathedrale – das war richtig gut!   musik? bitte – ein stück bach bwv 659 in diesem sinne noch einen schönen sonnabend und prost pfefferkuchen – oder so! ***