vorgugger

cascade

***

nachtrag – weil die frage steht – die natursteinkaskade ist wohl um die 40m haoch (genaues finde ich im augenblick nicht – wiki. selbst auf der enso-seite finden sich nur allgemeinheiten…).
aber wenn man sich dieses

bild ansieht (übrigens 50mm brennweite) dann denke ich das die einzelnen stufen wohl fast gleich in höhe und tiefe sind. bis auf die unterste. vielleich 3x3m schätze ich. wenn ich wieder einmal vorbeikomme – und daran denke!!! – dann werde ich diese schätzung mal konkretisieren. ist schon eine spannende frage – auf dem ersten bild sind durch die lange brennweite kaum dimensionen zu erkennen…

***

0

(10) Kommentare Schreibe einen Kommentar

        • danke! wie man will (ich musste erst mal im kopf sortieren) das ist mit dem meyer-optik 2.8/135 an der nikon aufgenommen – also doch schon ganz schön (croppen die analogen objektive eigentlich auch?). nachdenken weil ich auch welche mit dem 1.8/50 von pentacon gemacht habe… immer spannend was mit den alten objektiven so rauskommt 😉

          Antworten

          • Ja, und nein: Die Objektive croppen nicht, aber der Sensor … Jedes 135er wird also bei deiner Nikon den KB-äquivalenten Ausschnitt eines 200ers liefern. Ich hätte da noch auf deutlich mehr Brennweite getippt, weil die Aufsicht so irre flach ist – das sieht ja fast wie *eine* senkrechte Wand aus. Wie tief mögen die einzelnen Stufen der Kaskade denn sein?

          • ich hab den artikel mal um antworten auf deine frage ergänzt – soweit ich das weiss.
            mit den objektiven, dem sensor und dem croppen das weiss ich eigentlich ja auch – aber manchmal 😉 – und altes analog-glas an modernen body – irgendwie ist das immer mystisch. die objektive sind ja optiscvh ganz anders gerechnet…

  1. Danke für die Ergänzungen. Ich glaube, Rabenau steht jetzt auch auf der Liste “Unbedingt angucken, wenn ich mal in der Gegend bin” 🙂
    Ja, die Sache mit den analogen Objektiven ist schon drollig. Ich hab ja u.a. ein 90mm-Tele und ein 90mm-Ultraweitwinkel, also sehr unterschiedliche optische Rechnungen; aber wenn ich hinter das zweite auch die DSLR klemme statt der Plattenkamera, sehen die Bilder beider Objektive bei gleicher Blende annähernd gleich aus …

    Antworten

    • jaja die optik 🙂

      rabenauer grund ist richtig schön – mit der bimmelbahn nach kipsdorf fahren und mit dem radl zurück – oder umgekehrt!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.