vom schloss

thürmsdorf. bei königstein. da wo wir letzten sonntag waren. heute ein klein wenig #schlössersafari.
wie man im direkten vergleich der bilder von 1931 und 2019 sehen kann

sieht der zugang zum schlosshof heute ein wenig anders aus. allerdings hat das ensemble in dieser zeit auch einiges erlebt. es war nach dem 2. weltkrieg ferienheim, dann fdgb-erholungsheim und schule. nach 1990 stand es leer bevor es seit 1997 privat ist und seither schritt für schritt saniert wird.

auch hier wieder der vergleich zu heute

auf dem letzten bild war es wohl noch von der familie biedermann bewohnt. diese – namentlich herr freiherr erich moritz von biedermann – haben auch den noch zu beuchenden schlosspark anlegen lassen. geschaffen vom königlich-sächsischen gartenbaudirektor max bertram. mit teich und rosengarten. diesen müssen wir allerdings noch erkunden 😉 erbaut wurde das schloss übrigens als herrenhaus des rittergutes zu thürmsdorf und hatte im laufe der jahrhunderte einige besitzer. und auch wirren zu bestehen. so brannte es 1583 komplett ab. im 17. jahrhundert wurde es wieder umgebaut und eben dann 1908 als der obige anbau gartenseitig angebaut wurde. einige details sind noch vorhanden bzw. schon erneuert

klickklack aufs bild für eine detailansicht

die sonnenuhr funktioniert gut allerdings sagt sie derzeit nicht wie spät es ist sondern nur das es eine zeit ist! 😉

über die wappen habe ich nichts finden können, der herr gurlitt, von dem ich viele meiner weisheiten habe, hat dieses ensemble wohl nicht besucht.
so bleibt der erneute besuch zur erkundung des parkes und erneuten verkostung der schokoladenköstlichkeiten in der im angrenzenden gebäude untergebrachten schocolaterie…

***
* wird evtl. ergänzt 🙂 *

1

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein, zweimal im Jahr gibt es die Bitte zum Subbotnik, sprich, es werden freiwillige Helfer für die Pflege des Parks gesucht. Und dem Vernehmen nach gibt es eine rege Teilnahme. Vielleicht wäre das für sich? Ob du allerdings mit dener Heckenschere punkten kannst weiß ich nicht … 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.