sonntags

sonntags geht man in die kirche.

ich halte den artikel heute ganz kurz hier – ich verweise auf zwei seiten in die ich viel recherche gesteckt habe inklusive zwei besuchen vor ort! (ein beonderen dank an herrn pfarrer rechenberger der mir sowohl kirche als auch gruft aufgesperrt hat!) 😉
alles über die kirche steht hier und alles über die unter ihr befindliche gruft hier. – und es wird mehr geben. aber jetzt erst mal gibts frühstück!

in diesem sinne einen wunderschönen sonntag!

***

2

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein hübsches Kirchlein – das kann ich bestätigen. Wir waren im letzten Mai vor Ort, allerdings nur mit einem kurzen Blick ins Innere. Von der Gruzel-Gruft lese ich jetzt erst.

    Antworten

    • das mit der gruft habe ich auch erst im nachgang vom ersten versuch – auf der suche nach dem steinkreuz – erfahren. darum haben wir das kirchlein auch ein zweites mal, mit ansage, besucht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.