liebe mama…

liebe mama,
vor zwei jahren war es schwer dich zu besuchen – weil ich nicht wusste wie lange es noch geht.

heute ist es nicht viel leichter – und doch ist es der einzige weg den ich jetzt täglich noch gehen darf. verbunden mit dem einkauf lebensnotwendiger sachen. und es ist so widersinnig – ein traumfrühling zur zeit, ich habe urlaub und muss zu hause hocken. um so wichtiger der kleine ausflug zu dir (und ein klein wenig bin ich froh das du diese zeit nicht mehr erleben musst – die sorge um alle deine lieben hätte dich krank gemacht… <3 ) so will ich jetzt die welt ein wenig an meiner, derzeit sehr kleinen, welt teilhaben lassen

und das letzte würde eigentlich schön in die steinkreuz-sammlung passen 😉

ps – ich beklage mich übrigens nicht über meine kleine welt – ich habe wasser, ich habe strom und heizung, ich habe zu essen, ich habe ein internet um mit der welt zu kommunizieren. und ich habe sogar #toilettenpapier (sorry, das musste jetzt sein 😉 ). den lieben geht es gut!

in diesem sinne – bleiben sie alle gesund!

***

4

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.