• gestern

    gestern war es zeit wieder einmal den lokalen bauern zu unterstützen und die käse- und milchvorräte zu ergänzen. und es wurde wie am sonnabend viel länger als gedacht. dem kalkbergbau im triebischtal sei dank. vom ‘kalkbergwerk’ aus musste noch der alte kalkofen besichtigt werden und schwupps war mittag vorbei. machte aber bei diesem schönen wetter nicht wirklich was. und nein – den bergbau vertiefe ich jetzt nicht mehr weiter – wen das näher interessiert der lese hier! (der abschnitt über steinbach beschreibt meine gestrigen besuche. zu finden ab seite 38.) aber ein paar schnappschüsse dürfen schon noch sein (zu den bildern bei komoot) das kalkbergwerk von aussen und von innen.…

  • es gibt so tage…

    es gibt so tage, die sind eigentlich mittags schon fertig. da hat man(n) genug für einen ganzen tag erlebt. gestern und heute sind solche tage. vielleicht bekomm ich es ja noch hin darüber zu berichten – also über heute bestimmt denn schliesslich ist eine #kirchensafari und ein neuse steinkreuz dabei rausgesprungen 🙂 – das eine hatte ich vor – das andere kam völlig überraschend. wer erwartet schon früh um 7 eine dorfkirche aufgeschlossen zu bekommen? 😉 noch dazu eine recht besondere. die in höckendorf. eine der 100 ältesten erhaltenen in deutschland! (ich möchte mal wissen wer das kreuz oben abgeschnitten hat!) und die kleine runde über felder führte dann zur…