beobachtungen

in zeiten von magen darm

– heute morgen dann doch entschieden nochmal zum arzt zu gehen (mit schlechtem gewissen der firma gegenüber) – so richtig gibt die ganze sache noch keine ruhe. also noch bis einschlisslich mittwoch krankgeschrieben, mit neuen tabletten gegen die kneiperchen…
– grundnahrungsmittal ergänzt (ich soll langsam wieder zum normalen essen übergehen)
– auf dem rückweg bei der mama vorbeischgeschaut…

ein paar bilder :

– premiere – nach einer woche der erste expresso

– traurige nachricht des tages – ennio morricone ist gestorben +91 – aus diesem grund hab ich gleich mal “spiel mir das lied vom tod” angesehen – der ist ja noch besser als ich ihn in erinnerung hatte – auch nach 50 jahren!

in diesem sinne ‘mein name ist nobody’… (und das schlechte gewissen hab ich inzwischen auch beiseite geschoben – erst muss ich wieder gesund sein, dann firma…)

***

4

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Oh, du hast ja noch Polaroidfilme ;-)))

    Das schlechte Gewissen kenne ich gut aus meinen Zeiten in Corporate Hell. Da kriegst du Leute, die in 40 Berufsjahren keinen Tag ausgefallen sind, als Vorbilder präsentiert. Dass die dann vielleicht drei Tage nach der Pensionierung tot umgefallen sind, erzählt dabei keiner.

    Antworten

    • ja, ich hab noch welche (das hier sind allerdings fakes ausm iphone), sogar noch einen ganz originalen 600er. hebe ich für schlechte zeiten auf – ich hab auch ungefähr 150 belichtete pola – ein schatz 😉

      ich bin sogar mal krank gewesen deswegen, vor 20 jahren. ich hab die arbeit immer mit nach hause genommen, bin sonntag mittag schon wieder auf arbeit gegangen und irgendwann seelisch zusdammengebrochen. ich hab damals gelernt die arbeit zum feierabend auszuschalten und früh in der firma wieder einzuschalten. das klappt in den jahren jatzt ganz gut. ausnahmen eingeschlossen wie letztes wochenende. als ich das gestern dann im kopf durch hatte ging es mir schlagartig besser! 😉

      grüsse elbabwärts…

      Antworten

  2. Recht so, die Arbeit kann warten. Gesundheit tut not! Wir wünschen schnelle Genesung, mit dem Heilkater auf dem Bauch sollte das klappen. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.