(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ganz schön traurig, dieses Gedicht. Aber die Bildhaftigkeit seiner Sprache gefällt mir. Und deine Mühlenbilder 🙂

    Antworten

    • ich hab die gedichte im frühjahr auf diesem wanderweg entdeckt und war begeistert. also hab ich mich näher damit befasst – nenne jetzt ein dickes buch mein eigen aber mehr als 2 am stück kann ich nicht verarbeiten. und seit 3 monaten lese ich an der autobiografie – die ist spannend weil ich die orte besuchen kann… – danke!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.