Archiv vom ‘21. November 2020’

Artikel

test

test

so, der test bleibt hier stehen – für mich als erinnerung – wenn man ein bild in originalgrösse einfügen möchte und auf einer extra seite anzeigen möchte – also wirklich gross – muss der link ein – rel=”nofollow” – attribut haben. und achtung – funktioniert nicht mit – target=”blank” – !!! und achtung – nach bearbeitung im visuellen editor ist das atribut wie von geisterhand verschwunden! manches nervt einfach nur!

ps – ich hab mich global für 12pt-schrift entschieden – bei 14pt gefällt mir das vehältnis schrift-bild nicht…

***

Artikel

weiches wasser

wie neulich schon angemerkt war ich am tiefenbachwasserfall um verschiedene photo-apps zu probieren und mit der dslr zu vergleichen – dabei ging es ausschliesslich um langzeitbelichtungen. also sowas hier

waterfall

das ist mit der nikon aufgenommen (1sec, f=22, 18mm)

aber das ist nicht das vergleichsbild sondern das

nikon

 

auch mit der nikon (1sec, f=22, 18mm) — gross

zum vergleich das von mir bisher immer benutzte slowshutter mit dem iphone

slow shutter

 

2sec bei blende weiss ich nicht – macht die app automatisch — gross

und nun noch einmal mit der camera+ – app

camera+

 

hier bin ich nicht sicher obs 2 oder 15 sec belichtungszeit waren – es sollten eigentlich auch 2 sein. — gross

fazit

– wenn es nur um schnappschüsse von weichem wasser geht tun es die apps allemal. der unterschied ist – bei camera+ bekommt man auch ein raw-bild das sich problemlos nach lightroom importieren lässt, das kann slowshutter nicht.
wenn es aber bilder mit einem bestimmten tiefenschärfebereich sein sollen (wobei hier unbedingt filter sein müssen sonst wird das nix mit offenblende) oder man eine feinere detailtreue haben möchte, dann führt kein weg an der dslr vorbei. und an einem ordentlichen glas vorne dran! (das ist mit abstand das wichtigste!)

nikon 0,5sec, f=22, 10mm – das samyang-objektiv

viel spass beim probieren und nicht vergessen – ohne stativ isses alles mist! 😉

***