Allgemein

stille

ohne nacht. obwohl die beiden bilder

silence


das suggerieren. es war still hier im baumhaus in den letzten tagen und trotzdem hat es gutgetan. entstanden sind die bilder bei einem spaziergang am 1. weihnachtstag durch die altstadt. getroffen haben wir – wie man sehen kann – (fast) niemanden. sehr angenehm und zugleich ein wenig unwirklich – ja gespenstisch. wie die ganze zeit. den papa haben wir mit versorgt, er hat es genossen. und wem das zweite bild bekannt vorkommt – das liegt vielleicht an diesem artikel. den papierkorb hat übrigens noch niemand wieder zurückgestellt 😉

in diesem sinne einen schönen 3. feiertag!

***

4 Comments

  • Christian W.No Gravatar

    Ich werde als Ortsfremder nicht recht schlau draus: Welches ist denn der Papierkorb – der helle Fleck mittig oder der dunkle hinten rechts? Ich tippe ja nach Ansicht der Vergleichsbilder auf hinten, dunkel, aber was ist dann der hellere Fleck?

  • JanaNo Gravatar

    Ach Dresden so leer, so liebte ich es aber da musste man morgens immer zeitig raus. So gern würd ich da die Tage auch mit meiner Kamera durch die leeren Gassen schleichen um mal wieder Aufnahmen zu machen. Manchmal fehlt es mir hier schon an architektonischen Motiven 😉

    • der chefNo Gravatar

      du hättest hier keine lust z.zt. – glaub mir! ich hatte auch bloss das mobile mit… wir wollten nur ein paar schritte gehen und nicht nur auf den friedhof ?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.