sonntags

sonntags geht man in an die kirche. auch wenn es schon am sonnabend war. trotz nieselwetter hab ich die 15km mal ein wenig grosszügig ausgelegt und war in reinsberg. kirche und schloss riefen und die aussicht auf gut gefüllte bäche 🙂

die kirche

hat ihre eigene seite bei der #kirchensafari wo ich schon das wissenswerteste zusammengefasst habe.

das schloss

hat auch seine eigene seite bei der #schlössersafari – die harrt noch ihrer vervollständigung. wobei das recht bruchstückhaft ausfallen dürfte – es steht im dornröschenschlaf und wurde im vergangenen jahr so richtig verriegelt und verrammelt. kein blick in den schlosshof oder gar das innere ist möglich. das schicksal vieler herrensitze mitten im nirgendwo – selbst wenn sie so bedeutend waren wie schloss reinsberg. und die eigentliche spazierrunde (nachzuvollziehen hier) war dann ein stück der berühmten grabentour bis zum

der kroatenstein

hat seine eigene seite bei den #sühnekreuzen – mit allem wissenswertem!

und wasser hatte es auch!

alle bilder sind mit 3sec belichtungszeit aufgenommen – ohne stativ. mit dem eifon. was software alles möglich macht ist schon erstaunlich erschreckend.

in diesem sinne einen richtig schönen sonntag!

***

3

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das hast du wieder schön hinbekommen, das weiche Wasser. Und danke für die Inspiration! 🙂

    PS: Die 15 km sind schon seit einigen Tagen aufgehoben. 😉

    Antworten

    • biste sicher – ich meinte gelesen zu haben zu touristischen zwecken nicht, nur einkaufen und sport. wobei wandern ja auch sport ist…

      danke! ich bin immer wieder über die softwaremöglichkeiten der eiföner erstaunt…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.