#schlössersafari,  Allgemein

burgenland

mitteldeutschland ist burgenland – ganz besonders mittelsachsen. so entlang der mulde aber auch an bobritzsch und triebisch stehen burgen stolz und fein! und wir haben eine besucht letzte woche – nachdem wir im letzten jahr vor verschlossenen türen standen. diesmal ward uns aufgetan – im schloss wolkenburg.

 

 

obwohl es zum schlösserland sachsen gehört kümmert sich ein verein um unterhalt und betrieb des museums.

 

 

absolutes schmuckstück ist die bibliothek im turm – die zwischenzeitlich mal als trockenboden genutzt wurde

 

 

das ganze schloss wurde nämlich  vom ende der 1940er bis mitte der 1990er jahre als wohngebäude genutzt – was man durchaus noch sieht. aber schritt für schritt wird es werden!

 

 

sehr zu empfehlen ist ein rundgang durch den schlosspark – auch eine runde über die mulde (mit einkehr in der kaffeerösterei) sei empfohlen. und ein paar kilometer weiter – schon in sachsen anhalt gibt doch tatsächlich ein steinkreuz!!!

 

 

und natürlich hat das schloss seine eigene seite bei der #schlössersafari!

urlaub und kunsthistorie vor der haustür – richtig gut!

 

***

2 Comments

  • rappelNo Gravatar

    Vor der eigenen Haustür liegt das leider nicht, das ist dann doch ein Ende weg. Aber: Tolle Bilder und zweifellos ein hübsches Schloss. Ich notiere das mal …

    Gibt es zu dem Steinkreuz auch eine Geschichte?

    • der chefNo Gravatar

      nee, gar nicht. auch für uns eigentlich zu weit so für einen tag. aber frau r4pun2el wollte gern noch einmal hin und wir hatten urlaub 🙂 – das schloss ist sehr zweigeteilt – zum einen schon fein renoviert, zum anderen sieht man noch die wohnungen…

      mit dem kreuz ist es so ein kreuz – eigentlich gibt es keine. aber der volksmund sagt das ein zimmermann und ein fleischer in streit geraten sind und sich gegenseitig umgebracht haben…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.