• gebirge

      Es herbstet – unübersehbar. die beeren sind reif, die äpfel fallen von den bäumen, die tage werden spürbar kürzer. was liegt also näher als einen schönen spät-sommersonnabend zu nutzen und ins gebirge zu fahren. den zweiten 8000er in der schellerhauer umgebung zu erklimmen.       und durch einsame wälder zu wandern. den bach zu besichtigen     und den himmel zu sehen     – gut wars. nachzuwandern hier und hier. ach vergass in meiner aufzählung oben – die pilze wachsen!         guten appetit!   ***