• traditionen

    weil es sich nicht anders vereinbaren lies (mit arbeit, krankheit und freien tagen) diesmal schon am ersten oktoberwochenende – und da lieber am sonnabend – unser traditioneller ausflug nach     genau: seiffen. das dorfmuseum hat geöffnet – mit einer guten lösung – man hat immer das zu betrachtende haus für sich 😉 und es hat sich etwas getan seit unserem letzten besuch. es gibt ein neues gebäude – die dorfschmiede. ich trottel hab natürlich kein bild von aussen (manchmal weiss ich nicht was ich so mache beim knipsen…), aber wenigstens den innenraum hab ich abgelichtet     durch die scheibe – betreten kann man die schmiede nicht. und die…

  • 2 mal fürstenwalde

    In anderen zeiten hätte ich versucht oben im gebirge zu übernachten – so bin ich die 50km eben 2x gefahren. gestern war eigentlich ein anderes ziel als fürstenwalde der hauptpunkt:     die geneigte leserschaft wird ihn erkennen – der tiefenbach wasserfall. so viel wasser hatte er selten oder noch nie wenn ich dort war. und es erwies sich das diesmal das eifon die bessere wahl war – einfach weil man dessen linse halbwegs trocken halten kann…     (bei diesem bild erkennt man die schwächen der software-lösungen – es gibt kein einheitliches fallbild sondern solche stufen darin. meist sieht man es nicht aber bei bestimmten lichverhältnissen stimmen verschluss und…

  • sonntags

    sonntags geht man(n) in die kirche. auch wenn es schon am sonnabend war. ich musste die sonne gestern einmal nutzen um den schwächelnden kerl von seinem krankenlager zu holen. seit einer woche geht es mir schon bescheiden – zum 3. mal in dieser saison hab ich einen virusinfekt. wieso die häufung ist noch unklar – eine gute nachricht gibt es aber. das blutbild zeigt keine auffälligkeiten – keine corona oder sowas. ich werde eben einfach alt. oder so. weit gings nicht – weil danach stand mir nicht der sinn. so war mir aber aufgefallen – die autobahnkirche in wilsdruff – die jacobikirche – fehlt ja noch komplett in der #kirchensafari.…

  • sonntags

    sonntags geht man in die kirche. ich halte den artikel heute ganz kurz hier – ich verweise auf zwei seiten in die ich viel recherche gesteckt habe inklusive zwei besuchen vor ort! (ein beonderen dank an herrn pfarrer rechenberger der mir sowohl kirche als auch gruft aufgesperrt hat!) 😉 alles über die kirche steht hier und alles über die unter ihr befindliche gruft hier. – und es wird mehr geben. aber jetzt erst mal gibts frühstück! in diesem sinne einen wunderschönen sonntag! ***

  • es gibt so tage…

    es gibt so tage da hat man(n) noch resturlaub. und frau r4pun2el hatte den wunsch wolle abzuholen. im online-store. also haben wir uns in die sächsische provinz aufgemacht. und was soll ich sagen? es gab alles was ich in der provinz so mag! #kirchensafari und kreuztour! und orgel zum lauschen! lange auf der liste für die kirchensafari stand röhrsdorf bei meissen. der zufall will es das ebenda ein steinkreuz zu finden ist! eine schöne kirche eine tolle kirche mit dem wohl schönsten taufengel in ganz sachsen (sorry heynitz) über die zu berichten sein wird. so wie über das an der ostseite des kirchhofs stehende steinkreuz ein weiteres steht nur ein…