kleinigkeiten am rande

Artikel

das märchen und die industriekultur

rapunzelturm von dirk derbaum auf 500px.com

sonntagsmorgens geht man in die kirche in die geschichte. manchmal.
wieder einmal durch ein foto auf flickr auf einen heimlichen ort hier in sachsen aufmerksam geworden habe ich mich aufgemacht ihn zu suchen. und habe die alte kirsten-mühle gefunden.

kirsten muehle von dirk derbaum auf 500px.com

und eben jenes märchen – das vom rapunzel

rapunzelturm von dirk derbaum auf 500px.com

beides sind allerdings eher zeugen der im niedergang befindlichen industriekultur. ich werde versuchen mehr dazu zu schreiben – muss aber selbst erst einmal recherchieren. wer wissen will wo ich war und was es noch so zu sehen gibt dem sei ein blick auf die wanderroute empfohlen

der artikel musste jetzt sein – sonst komme ich total aus meiner chronologie – ich hab noch so viel hier rumliegen was ich gern im blog hätte – aber ich schaffe es nicht…

trotzdem einen schönen abend – tatort aus dortmund – und morgen hat mich der alltag wieder.

***

Artikel

sachen gibts

wenn schön die grossen dinge des urlaubs gestrichen sind – kleine ausflüge gehen trotzdem. zum glück gibt es ja direkt vor den toren der stadt die eine oder andere unbedeutende sehenswürdigkeit – z.b.:

aschenbrödel von dirk derbaum auf 500px.com

das hat vielleicht der eine oder andere geneigte leser schon einmal gesehen. aber was neu ist – es gibt jetzt einen ‘brücke-weg’ rund um moritzburg. hat nichts mit einer brücke zu tun sondern mit der gleichnamigen künstlergruppe. eine station ist mir heute aufgefallen – aber ich tu mich schwer damit. ein bilderrahmen – so wie die für den canaletto-blick in dresden – soll irgendetwas einrahmen. neumodischer kram

irgendwas soll man doch bestimmt durch diesen rahmen hindurch sehen – aber was?

die baumwipfel?

die bäume an sich?

die gans?

aber dann habe ich das passende bild gefunden!!!

the goose von dirk derbaum auf 500px.com

so gehört es! die gans schön in der mitte vom rahmen und das schloss ordentlich auf der kante! das ist so richtig expressionistisch!

meinem schniefen hat die motivsuche sichtlich gutgetan – es schnieft sich viel besser!

***

nachtrag:

das es so

framed von dirk derbaum auf 500px.com

gedacht ist kann ich mir nicht vorstellen – das ist ja viel zu langweilig!

***

Artikel

stell dir vor

es ist urlaub und man(n) hat pünktich #tms (tödlichen männerschnupfen). passt zur gesamtsituation – schliesslich habe ich mich ja ein halbes jahr auf die tage gefreut. also wechsle ich zwischen badewanne, sofa, bett hin und her und hoffe das es langsam besser wird. alle “grossen” unternehmungen habe ich abgesagt – was solls. zum glück gibts ein grosses archiv in dem man(n) schwelgen kann

... von dirk derbaum auf 500px.com

dieses zeigt – auch vor 10 jahren hab ich mich schon mit weichem wasser befasst 🙂 – die aufnahme ist im april 2008 entstanden. damals noch mit der d50…

ich geh dann mal baden…

***

Artikel

bäcker ist

  • wenn du schon zwei querstrassen weiter magisch vom frischen semmelduft angezogen wirst
  • wenn dich die bäckersfrau (im sinne des wortes) mit einem freundlichen lächeln bergüsst, und das auch schon vor 6 morgens
  • wenn die brote mit dem kleinen aufzug auf grossen holzbrettern noch dampfend aus der backstube in den laden gefahren kommen
  • wenn es ein laden ist in dem es backwaren gibt und kein gemischtwarenhandel
  • wenn du die noch warmen semmeln in der blaudrucksemmeltasche nach hause trägst
  • wenn der heisse #gaffee und die frische semmel um die wette duften

dann ist heimat und sonnabend-morgen und somit zeit für #rituale

***