• sonntags

    sonnatgs geht man in die kirche – nochmal in diese von letzter woche! einmal um sie dem papa zu zeigen, zum anderen lag sie am wege das ‘vergessene’steinkreuz von letzter woche zu suchen! und das stellte sich als gar nicht so einfach heraus – wer es findet darf aus sich ausdrucken und an die wand hängen! im ernst – es ist fast völlig verwachsen – aber ich habs mal ein wenig freigelegt (nur temporär, es ist kein ast und kein grashalm zu schaden gekommen bei der aktion!) ansonsten haben wir eine kleine runde gedreht – diesmal auch mit durch den schlosspark, auf der bank beim mordkreuz gepicknickt und das angenehme…

  • sonntags – die zweite

    ich musste den vorigen artikel beenden – irgendwie liess der sich nicht mehr vernünftig bearbeiten – die schrift in bildern, nichts zu erkennen – keine ahnung warum. wp hat eben manchmal seine macken, ein browserwechsel brachte nämlich auch keinen erfolg. darum eben zweigeteilt. nächstes ziel war das kreuz zu arnsdorf – auch an der kirche – diese aber zu. das kreuz wird auch ‘schwedenstein’ genannt – näheres dann in kürze auf der zugehörigen seite. die nächste offene kirche war aus versehen die in wachau – ich hab einfach ein dorf zu früh angehalten 😉 aber wenn ich einmal dort war hab ich geklinkt – offen! über sie wird in der…

  • ?

    schrob ich gestern etwas davon das es heute morgen hier was zu lesen geben würde? das war sehr leichtsinnig! denn ich habe es nicht geschafft. das schöne wetter war zu verlockend und so hat es mich nach draussen gezogen. (nach wäsche und essen fürs wochenende vorkochen) und was soll ich sagen – es gab einige steine zu entdecken, eine tolle aussicht zu geniessen, ein feines picknick und viele zefahrene waldwege. wer mag kann das hier und hier nachvollziehen – es war eine zweigeteilte wanderung heute… ach sie vermissen bilder hier? na gut – ein paar gibts! und dann war da noch die erinnerung an unser aller lieblingskurfürst, seinerzeit auch könig…

  • was man(n) nicht im kopf hat…

    was man(n) nicht im kopf hat hat man(n) in den beinen. oder – vorher informiert ist man schlauer! der geneigte leser erinnert sich vielleicht noch ein meine wanderung ins tal der wilden weisseritz – sie führte auch durch dorfhain! nun gab es in jenem dorfhain ein sühnekreuz. der geschätzte herr kuhfahl meldet dieses allerdings als verschollen. also habe ich nicht weiter geforscht – ein fehler! der liebe blognachbar hat mich darauf aufmerksem gemacht das mir doch das berühmte einarmige steinkreuz in dorfhain in meiner sammlung fehlt! jesses… aber nun. da ist es: das sollte nicht passieren HERR BAUM! im buch von herrn quietzsch taucht es nämlich wieder auf und ist…

  • erkundungen

    sonnabendvormittag – das wetter sieht halbwegs stabil aus. eine guter zeit für erkundungen im erzgebirgsvorland. sprich im müglitztal. ich hatte vor einiger zeit von lustigen felsnamen gelesen – schattenfels, märchenwand und pumuckelaussicht. die wollte ich ansehen für wanderer eher unspektakulär aber bei kletterern oder zum bouldern recht beliebt. ganz hochzusteigen habe ich mir verkniffen. allein und ein sehr glitschiger untergrund man(n) muss nix provozieren. eigentlich hatte ich gedacht ich muss wieder zurück bis ins tal um meinen eigentlichen zielpunkt zu erreichen aber siehe da manchmal muss man einfach immer weiter gehen und es wird doch eine runde! mit einem wegelosen abschnitt über typische erzgebirgswiesen (meine hoffnung war immer – wenn…