Kapelle Mariahilf

Anlass zu ihrer Errichtung war die “schwarze Pest”, die im Jahre 1635 in Tannheim wütete. Die Kapelle wurde 1649 erbaut und erst 1685 samt Hochaltar konsekriert. Die Kapelle mit ihrem schindelgedeckten Zwiebelturm besitzt einen geräumigen Innenraum und eine einheitliche Altareinrichtung aus der Zeit um 1680. Der schreinförmige Hochaltar birgt in seiner Mittelnische eine Statue der Muttergottes mit Kind.

 

~ ~ ~

zurück zur startseite