derbaum

schreibt ...oder auch nicht!

Zeige Inhalte
Artikel

:-(

ich weiss es ist “nur” eine kirche. aber was für eine.

und mir steht das entsetzen aufs gesicht geschrieben und die traurigkeit ins gehirn. obwohl – oder vielleicht weil – ich noch nie dort war. ich hoffe diese worte bewahrheiten sich

ich hoffe nur die orgel hat überlebt

nachtrag:

da ich nie dort gewesen bin habe ich bei twitter nach einem bild gefragt und hab eines bekommen:

danke an mirko —> mehr bilder von ihm da. entstanden 2008 von einer der seine-brücken.

und danke an die @sufloese für ein paar bilder, auch von innen.

manchmal ist twitter toll!

***

Artikel

kranker frühling

ich bin krankgeschrieben – das klang hier ja schon an. tms – seit 2 wochen, so recht wollte er nicht verschwinden – aber jetzt sieht es so aus als würde die ruhe guttun! und spazieren muss natürlich sein. und weil es ein kranker frühling ist hatten wir gestern dauerregen bei 2°C und heute strahlende sonne bei 1°C. und da kommt der herr kühn in mir wieder hoch. bedeutet? lochlamera-objektiv an die cam und plümschen knipsen! auf dem lieblings-park-friedhof beim besuch bei der mama. rausgekommen:

tulip by dirk derbaum on 500px.com

violet by dirk derbaum on 500px.com

(ich brauch nicht mal ne geigensaite ans stativ bauen und darauf zu streichen damit das bild unscharf wird – das macht das objektiv von allein! 😉 )

heute dann mussten wir was zu essen besorgen – da gabs einen kleinen ausflug in den nachbarort mit einer wohlbekannten kirche!

das liiicht!

light by dirk derbaum on 500px.com

window by dirk derbaum on 500px.com

wenn man(n) da nicht wieder gesund wird 🙂

***

Artikel

ich…

…hatte ‘more to come’ versprochen. leider tue ich mich etwas schwer damit – warum auch immer. (vielleicht ist es das ‘muss’ dahinter?) aber wenigstens noch zwei sachen die mich bewegt und beschäftigt haben. zum einen die beiden ewigen lichter

links und rechts des altars. ich finde die laternen und die figuren die sie bewachen ganz toll.
zum zweiten stehen im ganzen raum verteilt 16 sandsteinfiguren die ich so noch nie gesehen hatte und die 16 selten dargestellt heilige verkörpern.
ein beispiel

der heilige venantius – von dem ich vorher noch nie gehört hatte. was es mit der frau und dem drachen aus ihrem mund auf sich hat habe ich auch trotz intensiver suche noch nicht herausfinden können.

und heute schreibe ich mal ein vielleicht drunter – gibts dazu mal noch mehr.

***