• wenn musik tränchen macht…

    dann ist es wohl ein besonderer anlass. ein solcher war heute. nach dem gestrigen richtfest am neuen konzertsaal im dresdner kulturpalast gab es heute (und gibt es morgen) je zwei baustellenkonzerte der dresdner philharmonie. für die wird dieser saal ja in erster linie gebaut. verdientermassen – aber dazu später. ich muss das ganze in zwei teile zerrupfen – einmal den baulichen und einmal den musikalischen. auf so einer baustelle rumzustapfen ist schon spannend – vor allem wenn man so früh da ist das noch nicht alle absperrungen geschlossen sind. dann gibt es solche ein- und ausblicke. die man als normaler konzertbesucher nicht hätte. leider wurden wir recht schnell von zwei…

  • zufälle gibts…

    genau vor einem jahr haben wir den tiefenbach-wasserfall zum ersten mal besucht. ohne es zu wissen hat es mich seit gestern wieder da hin gezogen. also haben wir uns auf den weg gemacht um ihn zu sehen.und wir sahen ihn mit durchaus noch ansehnlichen schneeresten. allerdings mit wesentlich weniger wasser als im herbst! und auch herrn tarkovskij haben wir wieder besucht ein kleiner, feiner ausflug. zumal uns in der uhrmacherstadt glashütte eine überraschung erwartet hat. die verschwundene zeit in der, zum sonntagmorgen, geöffneten st. wolfgangskirche glashütte. ganz interessante kirche wieder einmal. und sonntags geht man ja in die kirche – oder?! *** nachtrag: ich hab noch ein pano von der…

  • 2015

    zuerst – nein es gibt keinen kalender für 2015 von mir und es gibt keinen jahresrückblick 2014 von mir. einer alten tradition folgend! wer einen überblick möchte dem empfehle ich hier nachzulesen. eine andere tradition ist inzwischen der all-sivesterliche besuch hier: zum silvesterorgeln 😉 zu hören gabs wieder feuerwerk von händel, toccata von bach, tolle musik von charpentier und dupré und zu guter letzt noch – ja genau. edvard elgar! eine andere version gibt auch hier zu hören! danke an r4pun2el dafür! und eine richtig schöne version hab ich auch zum ansehen gefunden: das programm war richtig gut! und sie haben geübt! (der organist war diesmal richtig gut! nicht wie…

  • weihnachten

    zu hause…   ruhe – die dringend nötig ist! auch in der kirche       hier namentlich in der dorfkirche zu pesterwitz. leider kann man das abendmahlgemälde fast nicht erkennen. auf die empore war leider nicht zu kommen.   uuuuund. pünktlich zu weihnachten fängt es an zu schneien!       für die katzen eine völlig neue erfahrung – der erste schnee im leben!     ein schöner zweiter weihnachtstag mit einem ganz tollen weihnachtsmenü 🙂     ***