Schlagwort ‘empfehlendes’

Artikel

spazieren

…zum vorerst letzten mal. ab morgen früh darf ich wieder arbeiten gehen – auch wenn ich es noch ruhig angehen soll. so ganz zufrieden bin ich auch noch nicht mit dem blutdruck (und ich gehe davon aus der doc auch nicht) – er -der blutdruck – ist vor allem morgens immer noch viel zu hoch. aber wir werden es hinbekommen.

schon am freitag haben wir zwei barockgärten besucht. einer davon neuland – der in grosshartau bei bischofswerda. hat nicht gelohnt – der hat nix – nicht mal einen schönen novemberblues. da war das engelchen auf dem friedhaf an der nahen kirche noch das einzige 😉 (zu sehen hier)

und so sind wir nach rammenau weitergefahren – trotz der unguten erinnerungen an letztes jahr. und siehe da – der park ist in den grössten teilen wieder zugänglich – nur die künstliche ruine ist noch gesperrt (hier auf dem letzten bild zu ahnen…). und der novemberblues war auch weggepustet

light by dirk derbaum on 500px.com

ein paar sonnenstrahlen verirrten sich durch die wolken! oder lags am leckeren mittagessen – karpfen aus der region mit wurzelgemüse und bratkartoffeln – ein gedicht!

cabin II by dirk derbaum on 500px.com

was lugt in der ferne durch die bäume? (beim letzten besuch auch unerreichbar!) richtig

cabin by dirk derbaum on 500px.com

das kleine garten/hüter/wieauchimmerhäuschen das ich so mag.
mit einem feinen kleinen detail

detail by dirk derbaum on 500px.com

dem vogelhäuschen am giebel.
wie der geneigte leser vielleicht bemerkt – ich habe mal wieder den analogen fotokram ausgepackt. zumindet in der nachbearbeitung 😉 – aufgenommen mit der sony alpha und meinem geliebten 135mm – meyer – objektiv. bzw. mit dem iphone.

die runde da in rammenau war richtig gut! zum abschluss meiner novemberspaziergänge noch ein wenig romantik? na gut

in diesem sinne heute abend viel spass beim polizieruf mit frau lenski ohne krause und morgen einen guten start in die weihnachtsvorbereitungswoche!

***

ps – nur so für die statistik (und mich) – ich bin seit ich krank bin im schnitt am tag 8000 schritte gegangen – macht ca. 150km. freut mich irgendwie, auch wenn ich bei zwei etagen treppensteigen oder 10m bergauf immer noch schnaufe wie eine dampfmaschine…

***

Artikel

spazieren

von pennrich nach nausslitz. (fast) immer entlang der autobahn. und trotzdem entspannter und ruhiger als entlang der kesselsdorfer, lärmschutzwänden und buschpflanzungen sei dank. die strecke guggn geht hier.

kaum zu glauben – das ist zwischen möbelhaus und autobahn

das im altfrankener park

und das zwischen gorbitzbach und autobahn. und dabei so ruhig das man die amseln im laub graben hört. erstaunlich.

wenn ich dann wieder einmal richtig fit bin gehen wir den weg auch mal bergauf 😉

wenn man einkehren möchte so bietet sich das café griessbach an.

in diesem sinne – weiter spazieren (ich bin natürlich jeden tag gegangen – habs nur nicht immer aufgeschrieben…)

***

Artikel

das blaue fenster

danke an frau r4pun2el für das bild

nachdem ich gestern beim arzt war um das dauer-blutdruck-messen auszuwerten (er ist ganz zufrieden weil ein tag-nacht-rhythmus zu erkennen ist, nur ist der blutdruck im allgemeinen noch zu hoch, das beschert mir eine weitere woche kranksein, aber bringt vielleicht mal ruhe in den kerl…) haben wir noch einen kleinen ausflug gemacht. trotz regenwetters – es war eben november.
ein ausflug der mir einen neuen rekord einbrachte (zumindest seit beginn der aufzeichnungen). 23 stockwerke. gestiegen. nach oben!

above von dirk derbaum auf 500px.com

der ausblick verrät es. es hat sich gelohnt. und die zahl kommt daher – wir haben natürlich alle begehbaren türme erklommen! 😉 wer das auch mal möchte – die burg stolpen ist das ziel der wahl!

in diesem sinne versuche ich die nächsten anderthalb wochen zeitlos zu leben

timeless von dirk derbaum auf 500px.com

***

Artikel

der alte friedhof im gebirge

oder besser ‘die beiden alten friedhöfe im gebirge’

cross

dieser hier ist der in unmittelbarer nachbarschaft des berühmten mückentürmchens. direkt an der wolfgangskapelle gelegen.

dornen von dirk derbaum auf 500px.com

das wetter da oben machte bilder möglich wie sie in diesem trockenen jahr eher selten waren. und der – stark am hang gelegene – friedhof macht einen eher verwahrlosten eindruck.

old von dirk derbaum auf 500px.com

aber das mögen wir ja! 😉

kurz zuvor direkt oben auf dem kamm war es noch ungemütlicher (wie man https://youtu.be/W6K8LKQhqc0 nachvollziehen kann)

church von dirk derbaum auf 500px.com

fog von dirk derbaum auf 500px.com

tree III von dirk derbaum auf 500px.com

es war sehr ungemütlich, aber hach – genau die atmosphäre die es auf diesem alten friedhof braucht. der olle caspar-david hätte seine freude daran gehabt.

in diesem sinne einen guten start in die neue woche – ich gehe mir jetzt mein dauer-blutdruck-messgerät abholen. für die nächsten 24 stunden…

***

Artikel

spazieren

von hier

bis hier

meint von graupa – des meisters domizil – bis pillnitz – der cosel domizil (zumindest zeitweise). nicht weit wie man nachverfolgen kann

aber für mich viel zu anstrengend. merke ich heute früh. das ständige auf und ab hat mich mürbe gemacht. gibt mir doch zu denken denn noch vor 2 jahren hätte ich über diese 6km nur müde gelächelt. aber es wird schon wieder werden – ganz sicher.
über graupa versuche ich nochmal einen artikel zu schreiben – ich war diesmal nicht im schloss drin, das gibts hier anzusehen und nachzulesen.

ein paar bilder vom wegesrand habe ich noch hier in der galerie – klickklack aufs bild bitte –

zusammengefasst.

***