Seifersdorf (b. Wachau)

DerBaum > #sühnekreuze > Seifersdorf (b. Wachau)

In Seifersdorf, zur Gemeinde Wachau nahe Radeberg gehörend, finden sich zwei Steinkreuze. Beide stehen an der ehemaligen uralten Glas- und Salzstrasse. Die heutige Dorfstrasse wurde erst um 1840 angelegt. Von Westen kommend finden wir das erste Kreuz vor dem heutigen Dorfeingang am Fusse das sogenannten Diensdorfer Berges (dieser hiess früher Ottendorfer Berg wurde aber im Andenken an ein wüstes Dorf umbenannt.).


Derzeit ist es schwer zu finden – es ist total verwachsen, von Ottendorf kommend sieht man es gar nicht. Eine Erläuterungstafel gibt es auch nicht. Das Zweite findet man an eben jener alten Salzstrasse (sie heisst weiter oben auch ‘Alte Hallische Salzstrasse’) ungefähr einen Kilometer weiter Richtung Osten, direkt unter einem Solitär-Ahorn.


***

zurück


***