derbaum

schreibt ...oder auch nicht!

Zeige Inhalte
Artikel

sonntags

sonntags geht man in um die kirche. um diese hier

und drin waren wir auch! 🙂

nicht zum ertsen mal – es gibt schon eine #kirchensafari-seite wo viele geheimnisse der kirche und ihre details nachzulesen sind!
heute ist es aber gelunge noch das sogenannte Steingut zu betrachen

auch als kleinste burg sachsens bezeichnet ist nicht genau geklärt wann es eigentlich erbaut wurde. überm eingang zu hof auf dem schlusstein ist eine 1800 zu erkennen.

allerdings deuten baustil (unter anderem die 1,50m dicke bruchsteinmauer im erdgeschoss) auf eine frühere entstehung hin. im kellergeschoss ist beispielsweise ein mühlstein von 1709 eingemauert.

der herr gurlitt hat das haus auch besucht und beschrieben – aber auch recht wenig darüber in erfahrung bringen können. immerhin gibt es eine darstellung von vor 1923

den mühlstein konnte der herr gurlitt wahrscheinlich nicht sehen stand an dieser stelle doch bis vor ein paar jahren ein vorgebauter balkon – wie auf der zeichnung im gegensatz zum foto zu erkennen…

unsere ganze runde (der papa war mit) gibts bei komoot.

in diesem sinne einen schönen sonntag noch – fangen sie etwas gutes mit der ‘geschenkten’ stunde an 😉

***

Artikel

herbst

herbst im land – man(n) hat einen tag in der woche frei – also tritt in den allerwertesten und ein stück gelaufen. zur tour steht alles hier und nachgehen geht auch bei komoot. im herbst wollte sie auch noch einmal gegangen sein – die gedichtrunde. und ich habe festgestellt – ich mag sie immer noch – die gedichte von herrn kirsten.

‘das zeitliche mit dem ewigen verwechseln.’…

ansonsten – viel gegend – keine leute. weg und zu hause und kopf durchgepustet. sonne, wolken, warm, wind – schön. was man(n) mal wieder gebraucht hat! (anders als die kulturhistorische auszeit – die immer noch in der verarbeitung ist. aber auch not tat.) also:

dann hab ich das lomo-objektiv angeschraubt – und mag die ergebnisse

(auch wenn es am hellen mittag war – die abendstimmung ist toll – irgendwie…)

und auch beim weichen wasser – es ist endlich mal wieder genug im bach – macht es eine gute figur – finde ich…

ein guter tag mitten im oktober!