irgendwie…

irgendwie holperts hier gerade – schreibblockade nennt man das wohl. 3 artikel im kopf und nicht geschrieben. trotz verlängertem wochenende und tollen spaziergängen. müssen die bilder einfach mal für sich sprechen – alle seit donnerstag aufgenommen…

***

1

(7) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das sieht nach wirklich schönen Spaziergängen aus. Pillnitz und Königstein?

    PS: Schreibblockade macht gar nichts. Ich staune ohnehin, wie Leute es schaffen, in steter Regelmäßigkeit einen Beitrag pro Tag rauszuhauen.

    Du musst dich um die wirklich wichtigen Dinge kümmern. Die sind wichtiger.

    Antworten

  2. Schönes Licht! Und ich dachte, ihr seid im Bereich des wilden Schneefalls, oder kommt der grade erst wieder?

    Bringt doch nix, sich zu zwingen, davon werden die Texte ja selten besser. Ich halte meine Artikel-pro-Tag-Routine im Moment auch nur aufrecht, indem ich meistens ganz wenig schreibe. Mir hilft dieser “Vorsatz” allerdings, mich daran zu erinnern, dass ich wenigstens eine halbe Stunde Pause pro Werktag machen sollte; sonst würde ich schon wieder durchmalochen wie letzten Sommer und letztlich beim Arzt enden – muss ja auch nicht sein.

    Antworten

    • der hat in der nacht nochmal nachgelegt – 10-15cm denke ich ohne draussen gewesen zu sein.

      ja, – bei dir kann ich das gut verstehen. man muss sich ‘landmarken’ setzten sonst geht man kaputt. aber ich hab frei (heute noch) und schönes erlebt was sich aufzuschreiben lohnte – geht aber nicht. egal, ich habs ja erlebt und im kopf. das ist auch gut so!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.