• haushalttag

    Mittwochs ist haushalttag, zumindest ab und zu. und noch dazu ein erfolgreicher. 3 steinkreuze (2 davon bisher undokumentiert) einen triangulierungspunkt, ein felsentor, keine leute und zum abschluss klatschnasse klamotten – alles was ein tag so braucht! und ein oder zwei starke espressos (oder espressi?)     und dann kam der regen!     zu guter letzt habe ich bei meiner aufzählung weiter oben ganz vergessen – da gabs auch ein kirchlein!     es war zwar leider zu aber durchs fenster hab ich dann doch gelunscht!     angeregt das ganze durch eine wanderung des blognachbarn herrn rappel! nachzuwandern – diesmal nur in teilen dank komoot…   ***

  • burgenland

    mitteldeutschland ist burgenland – ganz besonders mittelsachsen. so entlang der mulde aber auch an bobritzsch und triebisch stehen burgen stolz und fein! und wir haben eine besucht letzte woche – nachdem wir im letzten jahr vor verschlossenen türen standen. diesmal ward uns aufgetan – im schloss wolkenburg.     obwohl es zum schlösserland sachsen gehört kümmert sich ein verein um unterhalt und betrieb des museums.     absolutes schmuckstück ist die bibliothek im turm – die zwischenzeitlich mal als trockenboden genutzt wurde     das ganze schloss wurde nämlich  vom ende der 1940er bis mitte der 1990er jahre als wohngebäude genutzt – was man durchaus noch sieht. aber schritt für…

  • gestern

    gestern gabs nochmal kulturlandschaft vom feinsten – wie hier und hier schon beschrieben. ziel war dieser baum     die wetterfichte bei hinterhermsdorf. einziger baum der eine grosse rodung 1840 überstanden hat. eigentlich will ich noch mehr dazu schreiben – mal sehen. ‘nebenbei’ gabs noch ein panorama – vom weifbergturm aus – es ist nicht toll geworden aber gibt einen schönen überblick übers sandsteingebirge von dresden über pirna bis böhmen klickklack – vorsicht ist 23000 pixel breit! –     ***

  • sommerende

    die geneigte leserschaft muss sehr stark sein – seit gestern sind sie weg, der himmel wieder leiser und leerer – die mausersegler. damit neigt sich der sommer dem ende zu! ein paar tage später als im letzten jahr, aber weg. *** nachtrag – um der chronistenpflicht zu genügen – seit heute wissen wir nicht mehr wann wir gleich zu hause sind wenn wir auf der a4 aus westen kommen. der rot-weisse turm in wilsdruff ist geschichte, er wurde gesprengt. (das ist normalerweise nicht meine info-quelle aber sie hatten ein bewegtes bilf ohne bezahlschranke…) wieder ein stück ddr-geschichte plattgemacht. ***

  • sonntags

    geht man in an die kirche. auch wenn es schon sonnabends war. meint diesmal ein picknick an der Kahlen Höhenkirche zu reichstädt. ***