• sonntags

    sonntags geht man in die kirche. oder #sühnekreuze suchen. oder beides. wobei die #sühnekreuze auf dem plan standen und die kirchen sich eher ergeben haben. aber wer rechnet denn auch damit das 3 von 4 kirchen am wegesrand geöffnet sind?! mich hat es jedenfalls überrascht und so verunsichert das ich tatsächlich am 5. kreuz (welches direkt am heimweg lag) vorbeigefahren bin. ich habs schlichtweg vergessen! man(n) ist alt! ich weiss!erstes ziel das sogenannte ‘schwedenkreuz’ in kleinwolmsdorf. darüber gibt es in den akten einen vermerk: […] Entsprechend Überlieferung aus dem Kleinwolmsdorfer Kirchenbuch und aus den Amtsakten von Radeberg soll es am 19.Februar 1606 in Kleinwolmsdorf einen Totschlag gegeben haben. Der Täter…

  • aus der reihe:

    aus der reihe kuriose feiertage heute: der weltfischbrötchentag! ja den gibts und wir haben ihn gestern schon mal ‘vorgefeiert’. weil es sich einfach so ergab. mit den fischbrötchen. den könig haben wir bei der gelgenheit gleich nochmal mit besucht 🙂 uuuund – weiches wasser, aufgenommen mit der sony und dem pentacon 2.8/29! bei iso 100 1/8sec belichtet – ohne stativ insgesamt ein feiner kleiner #stundenurlaub am freitagnachmittag! ps: ich war auch mit!

  • ein kleiner nachtrag

    ein kleiner nachtrag zum gestrigen spaziergang auf den spuren der flösserei auf der weisseritz im tharandter wald. es gab dazu vor einiger zeit schon einmal einen #tbt-artikel. in diesem hatte ich bedauert das am seerenteich nichts mehr von der ehemaligen sommerfrische zu sehen ist. gestern nun hatte ich die alten bilder dabei und hab versucht vom ähnlichen standpunkt aktuelle zu machen – und die dann zusammenzubauen. hat auch so ein bissel geklappt 🙂 : und ich finde es immer noch schade das solche ausflugsziele sang- und klanglos verschwinden. eine heisse brühe und eine fassbrause hätten dem ausflug gestern gut zu gesicht gestanden!