#kirchensafari,  #unterwegs

(das wochenende) der sonnabend in bildern

heute schon mal in der mitte des wochenendes ein paar zeilen. letzten sonntag waren wir im gebirge – sie erinnern sich? und wie das so ist – ich muss immer ein zweites mal hin – ein paar bergbau-relikte in der umgebung von frauenstein wollte ich noch erkunden. und die gegend ob ihrer lieblichkeit überhaupt. aber erstens – sie kennen das auch. unterwegs ein blick auf die gut gefüllte wilde weisseritz (natürlich kein vergleich zu vor 20 jahren)


am ort des begehrens angekommen zog der himmel zu – es ist halt wochenende – wer braucht da schon sonne. aber losgestiefelt bin ich trotzdem. es gibt einen schnitzeljagd-wanderweg – mittels qr-code wird man da von einem bergmännischen punkt zum anderen geschickt. leider war am zweiten schon schluss – mangels qr-code. aber ich habe nicht aufgegeben und esel hat auch sein bestes gegeben – wir fanden ihn wieder. den schnitzeljagd-weg

der qr-code funktioniert hier im beitrag – zumindest auf dem desktop – für sie getestet!


und auch das ziel unserer kleinen wanderung (unserer mein esel und mich) – den “fundstufen – stein” an der binge des abbaufeldes ‘goldene scheibe’. und dann passierte das was wir schon lange nicht mehr hatten – ich bekam nasse zehen – es pieselte ganz zart vor sich hin. als ich mein zufälliges letztes ziel des tages erreichte – die kirche st. nikolai zu oberbobritzsch regnete es richtig feinen landregen!


so war das an diesem sonnabend im erzgebirge – hier im elbtal war es nur trocken und schwül…
ps – über die kirche muss noch zu reden sein!


***

6 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.