#kirchensafari,  #schlössersafari,  #spurensuche

eigentlich

eigentlich müsste ich ihnen erzählen das wir letztens 111 geworden sind, uns nach langer durststrecke wieder einmal für 3 tage in einem hotel verwöhnen lassen haben (der papa war auch mit!), passend zur passionszeit die zittauer fastentücher besichtigt haben, den oybin erklommen haben (trotz eines sturzes meinerseits, also mit aufgeschundenen knieen, kaputter hose, geprelltem handgelenk) – es hat sich trotzdem gelohnt

the cross


wir haben diverse kirchen, herrenhäuser, einen spannenden gottesacker mit altan in herrnhut, einen fesselnden skulpturenpfad mitten im wald, diverse steinkreuze, die sieben linden in steinigtwolmsdorf und nicht zuletzt die dampfbahn besichtigt. und wir sind jetzt im besitz einen original herrnhuter sternes für die kommende adventszeit! das alles war in den letzten 10 tagen (von denen ich 5 schon wieder arbeiten war.)
und eigentlich müsste ich auch erzählen das ich heute schon wieder in dieser gegend war um versäumtes nachzuholen – z.b.


es gab wieder kreuze, kirchen, schlösser, herrenhäuser, atomraketen (-bunker) und viel sonne. es gab die grösste dorfkirche deutschlands – sogar von innen. vielleicht erzähle ich ihnen ja davon – irgendwann…


***

6 Comments

    • der chefNo Gravatar

      ja, das ensemble stimmt (baum und kreuz) – und die beiden könnten etwa gleich lange dort stehen…
      nö mach ich nicht, geht im augenblick nicht das mit der hektik. langsam kommt aber mein handgelenk wieder in ordnung – so das ich auch wieder tippseln kann…

  • rappelNo Gravatar

    Klingt alles sehr spannend, vor allem macht das Bild vom Gottesacker Lust auf mehr. Wenn wir also mal in der Gegend sind …

    Gute Besserung einstweilen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.