Kategorie: #schlössersafari

DerBaum > #schlössersafari

#stundenurlaub

nach einem tag im heimbüro galt es noch die beine zu vertreten. grosse ausflüge nach feierabend sind trotz des schönen sommerwetters nicht drin – also fuhren wir nur ein kleines stück. um den park im prinzip für uns zu haben – das schloss ist eh nur für angestellte und kursteilnehmer zugänglich – es gehört eine sächsischen ministerium. aber wir wandelten mit unserem eis eben im park – so eine kleine stunde. #stundenurlaub halt.




***

entdeckungen entlang der mulde

gestern sollte es ein kleiner sommerausflug zu vereinigten mulde werden – und das hat auch gut geklappt. wir haben viel gesehen!



die dortige evangelische pfarrkirche – KlickKlack für die #kirchensafari






und nicht zuletzt – die mulde!


eine gute ergänzung des programms war der besuch von zwei #sühnekreuzen die noch auf der liste fehlten!


es war ein rundum gelungener ausflug – auch esel war sehr zufrieden und wir waren vor der grossen nachmittagshitze (baumhausbalkon meldete 32,8°C als höchsttemperatur) wieder zurück.


***

sonntags

sonntags geht man in die kirche – auch wenn es schon am sonnabend war! in die:

Kirche Zabeltitz

oder in die:

Kirche Wildenhain



oder in die:

Kirche Skassa

und weil es noch so schön am wege lag haben wir noch das:


und das:

Für mehr KlickKlack



besucht!


so viel gibt es zu entdecken auf dem kurzen Stück im grossenhainer land. und den #gaffee in meissen und jene stadt, den weg über die felder im linkselbischen hochland, das kreuz bei bockwen erwähne ich nur am rande. ein guter sommertag!


***

sonntags

geht man in an die kirche – rein ging nicht – war zu… hier:


mehr gibts wenn ich rentmner bin – oder so. im augenblick habsch keine zeit. das eigentliche ziel war das:

das wohl schönste scraffitto-treppenhaus das es gibt!

oder doch das?:


garten und ruhe so zum sonntag?!


aber auf alle fälle wars hier:




und es gab genau das – ruhe, entspannung, plätschernde fontainen, barock und ein leckeres mittagessen! so sollten sonntage im frühsommer sein…


***

die kleine welt ganz gross…

oder wie zwei „brüder“ (zumindest im geiste) die welt sahen. lange vor dem miniatur-wunderland!





Das obere ist ein detailfoto der gruft der schlosskirche!


detailgetreu bis zur deckenmalerei!


willkommen im ‚rococo en miniature‘ auf der schloss heidecksburg – oder in königreichen Pelarien und Dyonien. wer mal in der gegend ist – ein unbedingter ansehtip! bringen sie zeit mit! es lohnt sich genauer hinzusehen.


***