krankes

Artikel

ganz langsam zurück ins ‘normale’ leben. nach einem schreck am freitag und einem weiteren aufenthalt in der notaufnahme

der zum glück nur die gewissheit brachte, dass die einblutung im gehirn nach der op fast vollständig verschwunden ist. das der kreislauf zusammengebrochen ist verbuchen wir mal unter ‘anlaufschwierigkeiten’ 😉

so hatten wir dann muse gestern einen feinen tag ohne anstrengungen und stress zu verbringen. kühlschrankfüllung brachte ein netter mann vom rewe-lieferdienst, kartoffeln, bohnen und plümschen habe ich beigesteuert und für die seele gabs eis! unterhalb der burg.

ok unterhalb des schlosses. und in diesem park lässt es sich auch jederzeit hervorragend lustwandeln…

so kann die genesung voranschreiten!

***

nachtrag:

ich habe gestern mit meiner altix auf 35mm farbfilm fotografiert – der film ist aber noch nicht voll. darum gibt es nur ein/zwei iphone-bilder bisher. und manchmal muss es eben kitsch sein

castle von dirk derbaum auf 500px.com

mehr weesenstein hier

in diesem sinne schönen sonntag!

Artikel

sie ist wieder zu hause – die frau r4pun2el. zum glück! es wurde zeit. freudig begrüsst von allen vierbeinern hier, von mir natürlich und von unserer neuen mitbewohnerin ‘chief’ 🙂

heute wurden noch die fäden gezogen und morgen übernimmt der hausarzt. dann werden wir weiter sehen…

heute sind wir erst einmal glücklich und zufrieden!

***

UPDATE:

nach intervention alle beteiligten korrigiere ich den namen unserer neuen mitarbeiterin! sie heisst ‘SCHIEF’ 🙂

ich danke für die aufmerksamkeit!

***

Artikel

sonntags

(achtung dieser beitrag enthält fotos die sie erschrecken könnten!)

sonntags geht man in die kirche ins krankenhaus zum frühstücken. wenn es sich so einrichten lässt dann frühstückt man(n) schon mal in diesem schicken ambiente

schon um zu sehen das es der frau r4pun2el wieder ein bissel besser geht

die ‘burka’ muss sein weil keine sonne an die narbe darf und der passende sonnenhut erst am dienstag geliefert wird. und die narbe hat es in sich!
wie man sehen kann

—klick-klack aufs bild zeigt die narbe ohne pflaster—

aber wir sind froh das frau dr. zufrieden ist, das es immer weiter aufwärts geht und überhaupt…

***

Artikel

das latschen scheint sich bis hierher zu lohnen. alle schläuche, zugänge elektroden sind ab, frau r4pun2el ist wieder autark unterwegs. das mrt von gestern abend machte zeichnete zufriedenheit auf alle arzt-gesichter. und so konnten wir schon einen kleinen ausflug nach draussen zu einer der bedeutendsten brunnenanlagen dresdens machen – dem neptunbrunnen.
das tut so gut!

auf dem heimweg hab ich gleich noch was neues kennengelernt. nen säggsschen keenig. den anton, den gütigen!

das denkmal ist – wie so viele andere in der stadt – von ernst rietschel.

und jetzt – jetzt lege ich die füsse hoch. mir reicht es für diese woche…

***